Kall-Trail und Bunker bei Simonskall

Diese Wanderung bei Wandern plus findet nicht wie im Heft angegeben am 22.03.2018 sondern am Karfreitag, den 30.03.2018, statt.

Heute werden wir uns auf besonders geschichtsträchtigen Wegen bewegen: Ein Schauplatz besonders verlustreicher Kämpfe zwischen amerikanischen und deutschen Einheiten zwischen Oktober 1944 und Februar 1945

Das Tagesprogramm beinhaltete den kompletten Kalltrail und Teile des Westwalles, genauer gesagt die Bunkeranlagen am Buhlert, das mit 20,5 km und mit 727 aufwärts Höhenmetern, ist also nicht ganz ohne und wir sollten mehr Stunden (+/- 6,5 Std.) als sonst unterwegs sein.

Wir sollten Taschenlampen mitnehmen um auch mal in einen Bunker (Nr. 135) einsteigen zu können.

Nähere Beschreibung und Informationen:

http://www.huertgenwald.de/de/tourismus-geschichte/geschichte/huertgenwald-im-zweiten-weltkrieg/

Die Wanderung führt Walter Vilz.

Zur Veranstaltung

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar