Blick auf Bad Münstereifel

Wandern plus – Ehemaliger Basaltsteinbruch in Unkelbach und ehem. Kaolingrube in Oedingen

Dungkopf bei Oedingen

Vom Sportplatz Oedingen wandern wir durch den „Bentgerhof“ zu den Basaltsteinbrüchen „Dungkopf“ bei Unkelbach. Der Basaltsteinbruch wurde ab 1822 erschlossen. Mit einer Pferdeeisenbahn wurde ab 1881 der Transport an den Rhein ermöglicht. Ca. 30 % der Erwerbstätigen des Ortes waren Anfang der 1950 bis in die 1960er Jahren im Steinbruch tätig. 1997 wurde der Abbau… Weiterlesen Wandern plus – Ehemaliger Basaltsteinbruch in Unkelbach und ehem. Kaolingrube in Oedingen

Wandern plus – Das Venn bei Raeren

Zaunpassage bei Raeren

Wir wandern im belgischen Teil der Eifel bei der Burg Raeren. Raeren ist auch durch seine Keramik bekannt. Es geht über Felder, durch Zauntritte hindurch in den Osthertogenwald. Über das Naturschutzgebiet „Auf’m Venn“, oberhalb der Weser kommen wir zum Vennkreuz. Hier treffen wir auf das Tote Venn. Der Weg führt uns zurück nach Raeren. Einkehr… Weiterlesen Wandern plus – Das Venn bei Raeren

Hiking im Schatten des Athos

Auf dem Mytikas (433 m)

Vor einigen Tagen hatten wir die einmalige Chance, als Pilotgruppe auf dem Skiathostrail zu wandern. Skiathos, eine Insel der Nördlichen Sporaden, liegt in Sichtweite des Berges Athos auf Chalkidiki, deshalb auch (skia Athos – Schatten Athos) genannt.  Diese Insel ist relativ klein, nur 15 km lang und 7 km breit, ist aber ein Wanderparadies mit… Weiterlesen Hiking im Schatten des Athos

Markierung neuer, örtlicher Wanderwege und Demarkierung alter, örtlicher Wanderwege

Alte Wanderwege- Markierung

Im Frühjahr diesen Jahres haben viele unserer Mitglieder die örtlichen Wanderwege zertifiziert. Für diesen selbstlosen Arbeitseinsatz sind wir sehr dankbar. Das Projekt „Wanderwelt der Zukunft – Eifelschleifen & Eifelspuren“ ist nun soweit gediehen, dass nach vielen Abstimmungsprozessen und kozeptionellen Arbeiten die Ent- und Neumarkierung der Wegeverläufe im Gelände in Kürze beginnen kann. Das Material für… Weiterlesen Markierung neuer, örtlicher Wanderwege und Demarkierung alter, örtlicher Wanderwege

Zwei Traumschleifen im Hunsrück

Burgruine Balduinseck

Anfang September 2018 wurde der Masdascher Burgherrenweg als schönster Wanderweg Deutschlands ausgezeichnet. Wir hatten die Tour für zwei Tage in den Hunsrück schon länger geplant und waren glücklich diesen schönen Wanderweg zu erwandern. Wir hatten die Wanderung noch um eine Schleife über die Deutschlands schönste Hängebrücke erweitert. Über 350 m in einer Höhe von ca.… Weiterlesen Zwei Traumschleifen im Hunsrück

Familienwanderung zu alter Technik in Kirchheim

Alte landwirtschaftliche Technik

Der Eifelverein Ortsgruppe Bad Münstereifel lädt für Sonntag, 21.10.2018, zu einer Familienwanderung ein, die sich insbesondere an Familien mit Kindern richtet. Die Wanderung führt von der Steinbachtalsperre nach Kirchheim und zurück. Unterwegs besteht die Möglichkeit, eine Sammlung von historischen Traktoren, Motoren und  Geräten zu besichtigen; die Streckenlänge beträgt ca. 10 – 12 km.  Nach der… Weiterlesen Familienwanderung zu alter Technik in Kirchheim

Best of Europe – Andros Routes

Best of Europe – Stufen, Dörfer, Mauern, Kirchen, Hitze, Oliven und freundliche Menschen. Anfang Juni erwanderten wir einen der schönsten Wanderwege in Europa. Die Europäische Wandervereinigung hat bisher ca. 15 Wandertrails in Europa mit dieser Auszeichnung versehen. Die Wege führen durch schöne typische Landschaften der Kykladen und sind so gut markiert, dass sich auch ein… Weiterlesen Best of Europe – Andros Routes