Angriff und Verteidigung

Angriff und Verteidigung, Stadtmauer Bad Münstereifel Autor: Heinz Zanger Dargestellt werden exemplarisch Waffen, Hilfsmittel und Maschinen der ersten 300 Jahre nach Fertigstellung der Stadtmauer. Halbschalenturm, Wallgrabenzone, Kontermauer (Funktion: Der Angreifer musste eine ca. 3 – 4 m hohe Mauer überwinden, um sich der Stadtmauer zu nähern. Hierbei war er die Pfeilen und Bolzen der Verteidiger… Weiterlesen Angriff und Verteidigung

Erftdurchlässe

Gesicherte Erftdurchlässe durch die Stadtmauer, Stadtmauer Bad Münstereifel Autor: Heinz Zanger       Schosspforte, (Rot) Wiederherstellung in den 1980er Jahren, auf der Feldseite befindet sich noch ein zum Teil erhaltener Abwurferker, Führungsnuten für Fallgitter, Unterbau einer Treppe (wiederhergestellt), Anschlussseite der ehemals von der Burg den Hang herabführenden Stadtmauer. Quellennachweis Weitere Themen der Stadtmauer: Werther… Weiterlesen Erftdurchlässe

Grabenzone

Grabenzone mit Nass- und Trockengräben, Stadtmauer Bad Münstereifel Autor: Heinz Zanger Übersicht zu den: Erft, Mühlenbach und Zulauf für südlichen Wassergraben (Abzweig von der Erft im Bereich des „Goldenen Tals“, (Roter Kreis) nachgewiesene Mühlen, (gestrichelter roter Kreis) vermutete Mühlenstandorte, ehem. Wassergraben  entlang der Südmauer und an der oberen Nordmauer, Ertfdurchlass Werkbrücke, unterer Erftdurchlass, angenommene Brücken… Weiterlesen Grabenzone

Mauer

Die Mauer, Stadtmauer von Bad Münstereifel Autor: Heinz Zanger Hinweise zum Mauerwerksbau Stichworte: In drei Abschnitten hergestellt; im Anschluss an die Errichtung der Burg ab Ende des 13. Jh.  bis Ende des 14. Jh.; mehrere Teilzerstörungen und im Zuge der Verwüstung der Burg 1689 auch Brandschatzung der 4 Tore; im 19. Jh. Vernachlässigung und teilweise… Weiterlesen Mauer

mitteralterliche Bautechnik

Stadtmauer Münstereifel, mitteralterliche Bautechnik, Stadtmauer Bad Münstereifel Autor: Heinz Zanger Mauerlöcher, Auflager für horizontale Gerüsthölzer (für nachfolgende Reparaturen blieben diese Maueröffnungen meist unverschlossen, s. Süd- und Nordmauerabschnitte. (Rot) Typische Seilbefestigung am Gerüst (bis ins 20. Jh. gebräuchlich). (Gelb) Gerüstständer, Sicherung durch Stein – verkeiltes Bodenloch Mörtelmischung, Mörteltransport in der Tragmulde, Steintransport mit einer über Muskelkraft… Weiterlesen mitteralterliche Bautechnik

Quellennachweis

Verwendete Literatur für den Stadtmauerrundgang [ 1 ] Binding, Günther „Der mittelalterliche Baubetrieb in zeitgenössischen Abbildungen“ Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt, 2001. [  2 ] Bekringer A. und Freck F. „Das Mauerbuch“ Otto Maier Verlag Ravensburg, 1953. [ 3 ] Viollet-le-Duc, M. „Dictionaire Raisonné de l’Architekture Française du XI. au XVI. Siècle” Editeur: A. Morel, Paris 1868,… Weiterlesen Quellennachweis

Stadtmauerdetails

Stadtmauerdetails, Stadtmauer Bad Münstereifel Autor: Heinz Zanger       Schartenübersicht, Schema, der in der Stadtmauer von Münstereifel verbauten Scharten, Rot-umrandet hauptsächlich verwendete Scharte, modernisierte Armbrustscharte, Einhak-Querholz für Hakenbüchsen.     links: Schießkammer und rechts: Schartenaussparung in einer Wehrmauer, Armbrustscharte im Grundriss und in der Ansicht, Spannvorrichtung für Sehnen mittelschwerer Armbrüste, Handhabung der Spannvorrichtung, Deckung… Weiterlesen Stadtmauerdetails

Tore und Fallgitter

Tore und Fallgitter, Stadtmauer Bad Münstereifel Autor: Heinz Zanger (Rot) Feuerhemmende Metallbekleidung eines Holztürblattes, Stadttor, (Rot) ein oder mehrere Querriegel, (Rot) Angellöcher für Torangeln (im Mauerwerk oder in Holzbalken). Fallgitter aus Holz mit geschmiedeten Eisenspitzen am Fußende, Führungsholz und Nut, an einer Decke oder an der Wand befestigte feste Rolle für die (Rot) Aufzugskette, Aufzugs-… Weiterlesen Tore und Fallgitter

Werther Tor

Werther Tor in der Nordmauer, Stadtmauer Bad Münstereifel Autor: Heinz Zanger Stichworte: 1471 noch als „ Werder portzen“ nach gleichnamigem, angrenzenden Quartier benannt; typische Jülicher Bauart für einen Torturm mit rechteckigem Kernturm (Durchfahrt) und flankierenden Halbschalentürmen; durch mehrere Erftüberschwemmungen, Erdbeben, Krieg und Brände zerstört und wiederhergestellt diente der Jülicher Herrschaft gegenüber dem Territorium von „Kurköln“… Weiterlesen Werther Tor