Bad Münstereifel

Bad Münstereifel gilt als mittelalterliches Kleinod mit nahezu vollständig erhaltener restaurierter Stadtmauer. Neben den rund 6.000 Einwohnern im Kernort leben weitere rund 13.000 Einwohner in den dazugehörigen 51 Orts­teilen und Weilern.[2] Bad Münstereifel ist Erholungsort, insbesondere für die Bewohner der Ballungsräume Köln, Bonn, Düsseldorf und Ruhrgebiet. Seit 1974 ist Bad Münstereifel „staatlich anerkanntes Kneippheilbad“.

Mutscheid

Der hochgelegene Ort wohl aus einer Rodung um 893 erwähnten Walddistrikt Murkensceit hervorgegangen. Die kath. Pfarrkirche St. Helena 1173 als eine der Sendkirchen des Ahrgauere Dekanats, um 1300 als Pfarrkirche erwähnt. Vielleicht schon im Mittelalter, nachweislich seit dem 18 Jh. Bergbau auf Blei- und Kupfererz, Kirchenpatrone die Bergwerksheiligen Helena und Barbara.“ Lit. Georg Dehlio „Handbuch… Weiterlesen Mutscheid