Galaktische Wege über Hochthürmer zum Effelsberger Radioteleskop

Eine Wandertour von Natur Aktiv Erleben (Link zur Wanderung von NAE – Index 130)   Ein Höhepunkt dieser Runde ist sicherlich der Augenblick, in dem das Effelsberger Radioteleskop unmittelbar vor unseren Augen auftaucht. Und es überrascht nicht, dass die Markierungen, auf die wir in der Umgebung stoßen, mit Namen wie „Galaxien“- oder „Milchstraßenweg“ auf dieses… Weiterlesen Galaktische Wege über Hochthürmer zum Effelsberger Radioteleskop

Moor-Route 10. Etappe

Die Wanderung beginnt am Parkplatz unterhalb von Bütgenbach am See, in der Nähe des Hotels Du Lac. Wir wandern auf einem Wiesenweg in Richtung der Staumauer. Überqueren die Staumauer des 1931 fertiggestellten Stausee und wenden uns dann nach links immer auf dem Rundweg am Stausee entlang. Am Ende des Stausees ist der Zufluss der Holzwarche.… Weiterlesen Moor-Route 10. Etappe

Moor-Route 2. Etappe

Die zweite Etappe führt uns von Roetgen aus zur Dreiägertalsperre, hier laufen wir ein kleines Stück entlang des Eifelsteiges und kommen dann an das Naturschutzgebiet Struffelt, eine blühende Heidelandschaft. Die Wanderung führt uns dann weiter am Schlehbachgraben zum Lammersdorfer Venn.        

Narzissenpracht an Olef, Jansbach und Holzwarche

  Die Narzissenpracht in diesen drei Tälern des deutsch-belgischen Grenzgebietes machen diese Tour zur Zeit der Narzissenblüte attraktiv. Aber auch in anderen Jahreszeiten lädt die Natur die Wanderer zum Naturerlebnis ein. Das Tal der Holzwarche ist ein Naturschutzgebiet der Natagora-BNVS-Naturschutzgebiete in Ostbelgien. Durch Fichtenwälder führt uns der Weg durch das Tal des Jansbaches. Nach Verlassen… Weiterlesen Narzissenpracht an Olef, Jansbach und Holzwarche

Wanderung Adenau – Nürburg – Adenau

Dieser Rundweg führt anfangs ständig bergauf durch Waldgebiete mit Adenauer Forst, Fuchsröhre, Quiddelbacher Höhe, Hatzenbach, Nürburg, Quiddelbach, Breitscheid, Wehrseifen mach Adenau zurück. Lohnenswert ist auch ein Abstecher zur Burgruine Nürburg bei entsprechender Sicht. Wanderführer: Walter Vilz Datum: 14. Januar 2018