Friedrichsfeld – ein Dorf im Kontext der Geschichte am 15.03.2019

Zu dem Gesprächsabend der KAB Friedrichsfeld am 15.03.2019 mit dem Titel: „Friedrichsfeld – ein Dorf im Kontext der Geschichte″ waren 21 interessierte Teilnehmer ins Maximilian Kolbe Haus gekommen. An Hand von verschiedenen Fotos erfuhren wir interessante und neue Dinge über Friedrichsfeld. So erfuhren wir, dass Friedrichsfeld früher ein Truppenübungsplatz war und Friedrich der Große Namensgeber für Friedrichsfeld war.  Während der Kriege 1870/1871 und 1914/1918 waren in Friedrichsfeld viele tausend Kriegsgefangene im Gefangenenlager untergebracht. In den 30-er Jahren wurde dann der Lippe Seiten Kanal gebaut und Friedrichsfeld wurde stärker besiedelt. Von 1950 bis 1970 siedelten sich dann Industrieanlagen am Kanal an. Unter den Teilnehmern waren auch viele ältere Mitbürger, die dann auch noch Dinge aus ihrer Jugend über unseren Ort erzählen konnten. Am Ende der Veranstaltung trat man, mit einigem Wissen mehr über den Ort Friedrichsfeld, den Heimweg an.

Schreibe einen Kommentar