Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

Foto Weihnachtsbaum
Weihnachtsbaum auf dem Conci
Gibt es den Weihnachtsmann?

Vor 120 Jahren, am 20. September 1897, schrieb Virginia O’Hanlon an die Zeitung „The New York Sun“: „Ich bin acht Jahre alt. Einige von meinen Freunden sagen, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Papa sagt, was in der „Sun“ steht, ist immer wahr. Bitte, sagen Sie mir die Wahrheit: Gibt es den Weihnachtsmann?“
Virginia O’Hanlon, 115 West Ninety-fifth Street, New York » weiterlesen: Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

Wie kam das Hagelkreuz zu seinem Namen?

Foto Hagelkreuz mit Totenköpfen
Am Hagelkreuz lag ein französischer Friedhof

Die heutige Terwelpstraße war noch in den fünfziger Jahren ein besserer Feldweg und hieß „Am Hagelkreuz“. Nordöstlich von ihr lag aus den Zeiten des „Dritten Reiches“ eine Wehrmachtsanlage, der so genannte Pi-Park. Er war 1939 angelegt worden, um schweres Material für die Bunkerbauten des Westwalls zu lagern. » weiterlesen: Wie kam das Hagelkreuz zu seinem Namen?

Fleißige Hände kümmern sich um die Beete am Conci

Foto Angelika Weine
Angelika Weine pflegt die Beete

Man sieht den beiden Gartenpflegerinnen Sabine Kließ und Angelika Weine die Freude an der Pflege der Beete an. Die beiden Damen gehören zur Garten- und Landschaftsgruppe des Heilpädagogischen Zentrums Krefeld – Kreis Viersen. Ihr Auftrag: Alle zwei bis drei Wochen mit ihrem Kleintransporter den Concordienplatz anfahren, um die Beete vom Unkraut zu befreien. Es müssen die Zaunwinde, Wecken, Ackerschachtelhalme und Brennnesseln aufwendig entfernt werden. » weiterlesen: Fleißige Hände kümmern sich um die Beete am Conci

Blühstreifen am Rande des Hagelkreuzes

Foto Blumenwiese
Blumenwiese am Spoosweg

Am Rande vom Hagelkreuz hinter dem letzten Haus, bevor man über die Brücke zum Spoosweg geht, hat der Eigentümer jetzt schon im zweiten Jahr eine Blumenwiese außerhalb seines Grundstückes angelegt. Wir finden diese Idee einfach toll. Immer wieder kann man dort stehenbleiben und sich die Blütenpracht anschauen. » weiterlesen: Blühstreifen am Rande des Hagelkreuzes

„Selbstbestimmt freiwillig!? Engagement unter der Lupe“

Foto Programmtitel Herbstakademie
Engagement unter der Lupe

6. Herbstakademie am 18. und 19. Oktober 2017 in Duisburg

„Selbstbestimmt freiwillig!?“ so lautet der Titel der diesjährigen Herbstakademie. Dabei wird freiwilliges Engagement  genauer unter die Lupe genommen: wie das Gewinnen von freiwillig Engagierten, oder die Lust auf Bleiben im Engagement und auf das Erleben von kreativen Freiraum. Es werden auch Einblicke in Engagementfelder im Alter gegeben und aktuelle Herausforderungen diskutiert. » weiterlesen: „Selbstbestimmt freiwillig!? Engagement unter der Lupe“

Neu: Stammtische im Hagelkreuz

Foto Stammtisch bei Pipo
Stammtisch bei Pippo

Inzwischen gibt es acht bestehende Freizeitgruppen in unserem Quartier. Nachdem der Wunsch nach einem Stammtisch laut wurde, ist nun diese weitere Freizeitgruppe entstanden.

Es gibt viele Menschen die gerne Kaffee trinken und klönen und dabei nicht immer allein sein möchten oder die aus gesundheitlichen Gründen an den angebotenen Freizeitaktivitäten wie z.B. Wanderungen und Radtouren nicht teilnehmen können. Beim Stammtisch bietet sich die Gelegenheit sich unverbindlich zu treffen, andere nette Menschen kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

» weiterlesen: Neu: Stammtische im Hagelkreuz