Gehfußballer im neuen Outfit

Im neuen Outfit präsentieren sich die Gehfußballer im Quartier "Achter der Bahn". Mit Förderung der Deutschen Fernsehlotterie wurden für die Mitglieder des Gehfußball-Teams neue Trikots angeschafft. Bis Ende September wird jeweils donnerstags, ab...

Wir gehen spazieren – gemeinsam!

Unter diesem Motto laden die evangelische Diakoniestiftung Quartiersentwicklung "Achter der Bahn" und der Kreissportbund (KSB) Herford zum wöchentlichen Geh-Treff ein. Im Rahmen des Projektes "BEWEGT Älter werden in NRW" können Interessierte...

Klönen am Telefon

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren und klönen gerne am Telefon? Wir suchen für den Aufbau eines telefonischen Besuchsdienstes Menschen, die zeitlich flexibel von zuhause aus einmal in der Woche einen älteren oder pflegebedürftigen Menschen...

Engagement älterer Menschen in der digitalen Gesellschaft

Welche Möglichkeiten bieten sich, die aktive Teilhabe älterer Menschen in einer Informationsgesellschaft mit digitalen Medien zu fördern? Welche Möglichkeiten gibt es, ein Quartier, die nähere Umgebung im Internet zu vernetzen? Das Kuratorium...

DiakonieCarré am Mälzerweg

Selbstbestimmt leben und mobil bleiben Am Mälzerweg in Herford entstehen bis Anfang 2019 acht Appartements mit Wohnflächen von 55 bis 60 m². Die Appartements zeichnen sich durch einen kompakten Grundriss mit einem offenen Wohn- und Essbereich,...

Wir für uns „Achter der Bahn“

Sie wohnen, wie man in Herford sagt „Achter der Bahn“ in den beiden Stadtbezirken Im Kleinen Felde und Engerstrasse. Seit April 2019 ist Wolfgang Puls hier im Rahmen eines Projektes zur Quartiersentwicklung tätig, das über die Deutsche Fernsehlotterie gefördert wird.

Quartiersentwicklung – was bedeutet das?

Herrn Puls Hauptaufgabe besteht darin, die Versorgungsstrukturen für ältere Bürgerinnen und Bürger insbesondere mit Hilfe- und Pflegebedarf zu unterstützen und zu fördern. Diese Strukturen sollen sich positiv und nachhaltig entwickeln und letztlich Einsamkeit, Hilfs- und Pflegebedürftigkeit sowie Informationsmängeln entgegenwirken. Dafür arbeitet Er mit anderen Akteuren wie Böckmanns Laden und dem Kreissportbund zusammen.

Machen Sie mit!

Wir laden Sie ein, sich für Ihren Stadtteil/ Ihr Quartier zu engagieren – für die Menschen um Sie herum. Dies können Sie in unterschiedlichen Gruppen zu unterschiedlichen Themen tun. Herr Puls freut sich über tatkräftige Unterstützung und gute Ideen und Anregungen. Das Motto dafür lautet „Ich bin Nachbar – Du doch auch?“.

Zur Zeit gibt es eine Gruppe von 15 aktive Nachbarinnen und Nachbarn, die gemeinsam Ideen und Konzepte entwickeln, damit das Quartier noch l(i)ebenswerter wird! Unter „Aktuelles“ finden Sie regelmäßig Berichte über Aktivitäten im Rahmen der Quartierentwicklung.

Quartiersentwicklung braucht ein „bekanntes Gesicht“

Um einen Stadtteil, ein Quartier, die nähere Umgebung zu verändern, braucht es aktive Bürgerinnen und Bürger und es braucht jemanden, der sicher „kümmert“. Gemeinsam ist vieles möglich – Herr Puls steht als Quartiersmanager dafür zur Verfügung. Sie erreichen Ihn unter Tel. 0 52 21 – 91 49-929 oder per Email unter Wolfgang.Puls@diakoniestiftung-herford.de.

Veranstaltungen

Wettervorhersage
5°
Nebel
Luftfeuchtigkeit: 100%
Windstärke: 1m/s NNO
MAX 5 • MIN 5
8°
DIE
7°
MI
8°
DO
9°
FR
Weather from OpenWeatherMap