Aktuelles

Immer gut informiert: Newsletter der Quartiershomepage

Gut informiert ins neue Jahr: um immer auf dem aktuellen Stand zu sein, bieten wir Ihnen einen Newsletter zu den neusten Beiträgen der Quartiershomepage. Bequem erhalten Sie eine automatische E-Mail mit den neusten Informationen aus dem Quartier sowie zu Angeboten und Kursen im Emmerbach-Treff.

Hier klicken um den Newsletter zu abonnieren.

Bildquelle

Tabletkurs für Späteinsteiger:innen

Vom 26. Januar bis zum 16. März findet jeweils mittwochs von 10 bis 11.30 Uhr in der Begegnungsstätte Emmerbach-Treff in Hiltrup-Ost ein Tabletkurs für Späteinsteiger und Späteinsteigerinnen statt. Der Kurs richtet sich an Senioren und Seniorinnen ohne oder mit wenig Vorkenntnissen. Ein eigenes Gerät ist keine Voraussetzung für die Teilnahme, bei Bedarf kann ein Tablet im Emmerbach-Treff geliehen werden.

Der ehrenamtliche Kursleiter erklärt die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten des Tablets, vermittelt notweniges Wissen über den Aufbau des Gerätes und die grundlegenden Funktionen, wie E-Mails schreiben, fotografieren oder die Suche im Internet. Hierbei wird auf die Interessen der Teilnehmenden eingegangen.

Die Teilnahme ist kostenlos und auf sieben Personen begrenzt. Es gilt die 2G-Regel. Anmeldungen nimmt die Quartiersentwicklerin Karin Grave vom städtischen Sozialamt telefonisch unter 0251 492-5940 entgegen.

Bildquelle: freepik.com

Aquarell-Malkurs für Anfänger:innen

Vom 17. Januar bis zum 14. Februar findet jeweils montags von 16.00 bis 17.30 Uhr ein neuer Aquarell-Malkurs statt. Der Kurs richtet sich an Einsteiger und Einsteigerinnen, welche die Grundlagen der Aquarellmalerei erlernen möchten. Weiterhin besteht die Möglichkeit unter der fachkundigen Anleitung von Roswita Hoff unterschiedliche Techniken zu erproben.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 20 € und es gelten die 2G-Regeln. Anmeldungen nimmt die Koordinatorin des Emmerbach-Treffs Isabel Müller telefonisch unter 0151 750 226 85 entgegen.

Bildquelle: Aquarell Vektor erstellt von rawpixel.com – de.freepik.com

Frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2022!

Liebe Bewohner und Bewohnerinnen im Quartier,

im Jahr 2021 stellte die Corona-Pandemie unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Doch auch unter erschwerten Bedingungen ging die Arbeit im Quartier und das Angebot im Emmerbach-Treff weiter und leistete einen großen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt und gemeinschaftlichen Miteinander in Hiltrup-Ost.

Wir bedanken uns bei allen Aktiven und Teilnehmenden und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Wir wünschen frohe Weihnachten, alles Gute für das neue Jahr und vor allem Gesundheit!

Chorleiter gefunden, Sänger:innen gesucht!

Der Chor Vierteltakt hat nach längerer Suche einen neuen Chorleiter gefunden. Der Student Marcio Kroner studiert an der WWU Münster Klassisches Klavier im Hauptfach und komponiert gerne eigene Stücke. „Wir freuen uns darauf nach der langen Pause endlich wieder im Emmerbach-Treff zu proben“ so Chormitglied Mechtild Wölk.

Weiterhin sucht der Chor noch Sänger und Sängerinnen. Der Chor verfügt über ein breitgefächertes Repertoire und viel Spaß beim Singen. Die Proben finden mittwochs von 19.30 bis 21.00 Uhr in der Begegnungsstätte Emmerbach-Treff statt. Bei Interesse bitte bei Mechtild Wölk (mechtildw@aol.com) oder der Quartiersentwicklerin Karin Grave (0251 492-5940 oder gravek@stadt-muenster.de) melden.

VorleseCafé mit adventlichem Kaffeetrinken

Advent – Warten auf die Ankunft.
Mag sein, dass jeder darunter etwas anderes versteht, dennoch empfinden wir gerade die Adventszeit als eine besondere Zeit des Jahres, in der die Tage häufig viel zu schnell dahinfliegen. Hinzu kommen die Sorgen um die steigenden Infektionszahlen und damit die Sorge um die Gesundheit und die der Liebsten.

Dennoch entführt Sie am 30. November das VorleseCafé in den “Winterzauber”. Ab 15 Uhr können Sie bei einer Tasse Kaffee mit Gebäck in gemütlicher Atmosphäre Erinnerungen, Gedichten und Erzählungen zum Advent lauschen.

Anmeldungen nimmt Quartiersentwickerlich Karin Grave unter 0251 492-5940 entgegen.

Vorsorgemappe: Klarheit für die Angehörigen

Je älter wir werden, desto dringlicher verspüren wir den Wunsch unsere Angelegenheiten geordnet und geregelt zu wissen. Doch auch junge Menschen können durch einen Unfall oder eine schwere Krankheit in die Situation kommen,  dass sie wichtige Angelegenheiten nicht mehr eigenverantwortlich lenken können. Dann müssen andere aktiv werden und suchen häufig nach den erforderlichen Informationen, wie z.B. Versicherungsdaten, Bankvollmachten, Patientenverfügung und das Testament. Die Vorsorgemappe soll wichtige Dokumente, Unterlagen und Daten gesammelt in einem Ordner enthalten und gibt Angehörigen einen ersten Überblick.

Die Vorsorgemappe ist bei der Quartiersentwicklerin Karin Grave im Emmerbach-Treff erhältlich.
Telefon: 0251 492-5940
E-Mail: gravek@stadt-muenster.de

 

 

 

Offene Quartierssprechstunde mit Kaffee

Reinschauen, reden und Kaffee trinken: In der offenen Sprechstunde erhalten Interessierte Informationen zu Angeboten und Unterstützungsmöglichkeiten oder haben die Möglichkeit sich zu Themen, die das Quartier betreffen, auszutauschen.

Wer einfach nur ein wenig plaudern und einen Kaffee trinken möchte ist ebenfalls willkommen!

Termine:

Freitag, 12.11. von 10 bis 12 Uhr
Donnerstag, 25.11. von 14 bis 16 Uhr

 

Bildquelle

Fit für die Nachbarschaftshilfe

Die Einkäufe mitbringen, beim Kochen helfen oder einfach Gesellschaft leisten: diese Aufgaben werden häufig wie selbstverständlich und gerne von Nachbarn oder Bekannten übernommen. Trotzdem besteht der Wunsch seitens unterstützungsbedürftiger Menschen diese Leistungen der Nachbarschaftshilfe zu honorieren.

Die Möglichkeit besteht über den Entlastungsbetrag von 125 € im Monat, der jedem Pflegebedürftigen zur Verfügung steht.

Am Freitag, 19. November bietet die Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost in Kooperation mit dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz von 9 bis 17 Uhr einen kostenlosen Qualifizierungskurs mit Zertifikat an. Neben theoretischem Grundlagenwissen erhalten die Teilnehmenden Einblicke in die Welt der Betroffenen und ihrer Angehörigen.

Anmeldungen nimmt Karin Grave vom städtischen Sozialamt telefonisch unter 0251 492-5940 oder per E-Mail an gravek@stadt-muenster.de entgegen.

 

 

 

WhatsApp und Co im Digital-Café

Am 11.11. findet von 17 bis 18 Uhr das Digital-Café zum Thema WhatsApp und Co statt.

WhatsApp gehört auch bei Senioren und Seniorinnen zu den beliebtesten Apps auf dem Smartphone. Doch nicht immer ist das Versenden von Nachrichten, Bildern und Videos selbsterklärend. Beim Digital-Café erfahren Interessiert mehr über die Funktionsweise und bekommen Hilfe bei individuellen Fragen.

Weiter Informationen gibt Karin Grave unter 0251 492-5940.

 

Bildquelle