Mit Pinsel, Bleistift und viel Geduld…

Man sagt, dass „Malen gut für die Seele“ sein soll. Ob das die Teilnehmer im Malkreis auch so empfinden, weiß ich nicht. Aber sicher ist, dass sich die derzeit drei Herren gerne und regelmäßig jeden Mittwochvormittag treffen.

Bilder von Herrn Klein (Foto: U. Sommer)

Jeder Einzelne hat seine eigene Technik: Herr Klein zeichnet hauptsächlich mit Bleistift Blumen, technische Motive u.ä., die er dann meistens koloriert. Herr Herterich widmet sich voll der Aquarellmalerei mit Motiven aus Urlaub und Freizeit. Herr Lier hat sich auf Karikaturen „querbeet aus dem Alltag“ mit Buntstiften spezialisiert.

Portraitstudie (Foto: U. Sommer)

Der Malkreis existiert bereits seit Anfang 2000 und wurde damals von Norbert Bartusek gegründet. Unter seiner Leitung bildete sich mit der Zeit eine größere Gruppe von 15 – 17 Hobbymalern und -malerinnen aus Riehl und Umgebung, die sich regelmäßig zum Malen im ehemaligen Wintergarten des Hauses E im SBK trafen. In dieser Zeit organisierte Herr Bartusek auch jährliche Ausstellungen, über die sogar die Medien berichteten. Nach seinem Tode vor ein paar Jahren reduzierte sich der Malkreis allmählich auf heute 3 – 4 Personen, die aber in harmonischer Runde mit Leidenschaft ihrem Hobby frönen.

Bilder von Frau Sylla (Foto: U. Sommer)

Dennoch würden sich die Hobbykünstler über interessierten Zuwachs freuen. Wer also gerne malt – egal in welcher Maltechnik – und das nicht nur „im stillen Kämmerlein“ tun will, wird jederzeit gerne im Malkreis aufgenommen.

Aquarell von Herrn Herterich (Foto: U. Sommer)

Kommen Sie doch einfach mal mit Ihren eigenen Malutensilien vorbei: An jedem Mittwoch ab 10 Uhr im Gemeinschaftsraum des Hauses S im Gelände der Sozial-Betriebe-Köln (SBK).

U. Sommer

Geboren 1948 lebt sie bereits seit 2008 im Städt. Seniorenzentrum Riehl und hat das Veedel direkt ins Herz geschlossen.
Als Mitglied des Redaktionsteams steuert die passionierte Hobby-Fotografin Bilder und aktuelle Beiträge bei. Ihr Ziel ist es dabei stets, anderen die schönen Seiten Riehls näher zu bringen.

Letzte Artikel von U. Sommer (Alle anzeigen)

Schreiben Sie einen Kommentar