Virtuelles Weihnachtssingen von und für Senior*innen

Das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern ist für viele in den Wochen vor Weihnachten genauso wichtig wie das tägliche Öffnen eines Adventskalender-Türchens oder das Schreiben von Weihnachtsgrüßen. Aufgrund der aktuellen Coronabeschränkungen sind Verabredungen zum gemeinsamen Singen derzeit leider nicht gestattet. Um aber dennoch nicht ganz darauf verzichten zu müssen, veranstalten wir am Donnerstag, den 17. Dezember, um 15.30 Uhr (“Einlass” ab 15.00 Uhr) ein virtuelles Weihnachtssingen über das Programm “Zoom”.

Die technischen Voraussetzungen hierfür sind gar nicht so hoch, wie man vielleicht erstmal denkt. Die Teilnahme ist mit dem PC, dem Tablet, dem Smartphone, aber auch einfach per Telefon möglich. Wenn Sie Lust haben, sich auf dieses kleine Experiment einzulassen, dann melden Sie sich gerne einfach per Mail an weihnachtssingen@magenta.de oder telefonisch im Seniorentreff unter 0221 7775 5372.

Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengefasst:

Welche technische Ausrüstung brauche ich?

Grundsätzlich können Sie mit jedem internetfähigen PC, Tablet oder Smartphone an den digitalen Angeboten des Seniorentreffs teilnehmen. Ihr Gerät ist mit einem Mikrofon und einer Kamera ausgestattet? Perfekt! Ohne geht es auch, aber dann können die anderen Sie selbst nicht sehen oder hören. Auch die Teilnahme per Telefon ist grundsätzlich möglich – hierbei können Sie aber die anderen Teilnehmer*innen nicht sehen und diese Sie auch nicht.

Muss ich etwas herunterladen?

Das kommt drauf an. Wenn Sie mit dem Smartphone oder Tablet teilnehmen möchten, benötigen Sie die App „ZOOM Cloud Meetings“. Diese können Sie kostenlos im Google Play Store oder Apple Store herunterladen. Wenn Sie mit dem PC teilnehmen, können Sie auch einfach über Ihren Browser (Firefox, Chrome etc.) beitreten, ohne etwas herunterzuladen.

Wie trete ich der Videokonferenz bei?

Mit dem Smartphone oder Tablet: Öffnen Sie zunächst die Zoom-App. Per Mail erhalten Sie von uns eine Meeting-ID. Diese geben Sie in der App ein. Zusätzlich geben Sie Ihren Namen an und drücken auf „Teilnehmen“. Gegebenenfalls werden Sie gefragt, ob die App auf ihr Mikrofon und Ihre Kamera zugreifen darf. Das müssen Sie bestätigen, damit man Sie sehen und hören kann. Schon sind Sie in der Konferenz!

Mit dem PC: Sie erhalten von uns eine Mail mit einem Link. Klicken Sie diesen an. Nun können Sie entscheiden, ob Sie die Desktop-App herunterladen oder einfach über Ihren Browser beitreten. Geben Sie nun Ihren Namen ein und klicken Sie auf „Beitreten“. Sie müssen dem Programm nun noch Zugriff auf Ihr Mikrofon und Ihre Kamera gewähren, damit die anderen Sie auch sehen und hören können.

Mit dem Telefon: Sie erhalten von uns vorab eine Einwahlnummer, eine Meeting-ID und einen Kenncode. Rufen Sie die Einwahlnummer an. Sie werden aufgefordert, die Meeting-ID über die Tasten Ihres Telefons einzugeben, gefolgt von dem Raute-Zeichen (#). Nun müssen Sie noch den Kenncode eingeben und Sie sind dabei!

Was kostet das alles?

Grundsätzlich kosten unsere digitalen Angebote nichts. Es fallen jedoch normale Telefongebühren an, wenn Sie sich per Telefon einwählen. Sollten Sie ihr Smartphone nutzen, achten Sie darauf, dass Sie für die Verbindung nicht Ihr mobiles Datenvolumen nutzen, sondern sich möglichst über ein Wlan-Netz einwählen. Ein Datenvolumen von z.B. 5 GB kann sonst ganz schnell aufgebraucht sein.

Was ist sonst noch wichtig?

Bleiben Sie entspannt und positiv. Videokonferenzen sind für uns alle neu und es wird sicher auch kleinere Schwierigkeiten geben. Das ist normal. Sollten Sie an irgendeiner Stelle nicht weiterkommen, rufen Sie uns gerne unter 0221 7775-5372 im Seniorentreff an.

N. Mark

Schreiben Sie einen Kommentar