Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Ayelet Gundar-Goshen, Löwen wecken

Ein Mann macht einen falschen Schritt in seinem Leben – und nichts ist wieder so wie es einmal war! Das Buch beginnt mit dem Satz: „Und er dachte sich gerade, dies sei der schönste Mond, den er je gesehen habe, als er diesen Mann umfuhr.“ Was sich daraus ergibt, wie er handelt oder auch nicht… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Ayelet Gundar-Goshen, Löwen wecken

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Elisabeth Raether, Frisch vom Wochenmarkt

Meine Buchempfehlungen sind in diesem frischen neuen Jahr so bunte wie Gemüse und Co., d.h., die Lesefrüchte kommen aus allen möglichen Ecken – und eben wie heute einmal aus der Küche! Und das sagt das Buch über sich selbst: “Einfach, leicht nachzukochen, mit frischen saisonalen Zutaten, und doch immer mit dem gewissen Etwas – das… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Elisabeth Raether, Frisch vom Wochenmarkt

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Dagmar Leupold, Dagegen die Elefanten!

Ungewöhnlicher Titel – ungewöhnlicher Inhalt: im Fokus steht ein etwas verschrobener älterer Herr, der seine tägliche Arbeit in der Garderobe eines Theater verbringt. Was er dort erlebt, bzw. auch nicht erlebt, wie er seine Tage in der eigenen Wohnung zubringt, und nicht zuletzt, wie es in seinem Innenleben aussieht: all das erzählt auf wunderbare, ruhige… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Dagmar Leupold, Dagegen die Elefanten!

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Charlotte Wood, Ein Wochenende

Sie sind zufälligerweise altersmäßig 60+ und weiblich? Dann habe ich was für Sie: die Protagonistinnen dieses Buches sind drei Freundinnen in diesem Alter und etwas höher, die das Ferienhaus ihrer vierten verstorbenen Freundin ausräumen. Was sich dort abspielt, wie plötzlich ein gut geöltes, bekanntes Gefüge – die vierte war quasi das Schmiermittel, das alle zusammenhielt… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Charlotte Wood, Ein Wochenende

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Karl-Heinz Ott, Und jeden Morgen das Meer

Ein Buch, das zum Herbst passt: traurig-melancholisch, aber dennoch lesenswert! Eine 60jährige Frau verschlägt es aus schicksalhaften Gründen nach Wales, in einen kleinen Ort am Rand der Welt. Einst war sie mit ihrem Mann Inhaberin eines Sternehotels im Süden Deutschlands. Nachdem ihnen der mühsam erkämpfte Stern aberkannt wird, versinkt ihr Mann in Depression und Alkohol.… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Karl-Heinz Ott, Und jeden Morgen das Meer

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Fränzi Kühne, Was Männer nie gefragt werden

Nach der Sommerpause Juli/August geht es nun los mit einem Sachbuch – ein Titel, der neugierig macht auf Fragen und Antworten zum Geschlechterverhältnis in Großfirmen, Politik, Kultur und Medien. Die Autorin wurde jüngste Aufsichtsrätin Deutschlands und hat erfahren, dass ihr Fragen gestellt wurden, die „normalerweise“ nur Frauen gestellt werden. In diesem Buch erzählt sie von… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Fränzi Kühne, Was Männer nie gefragt werden

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: John von Düffel, Vom Wasser

Zur Sommerzeit ein Buch vom Wasser – wenn das nicht passt! Es ist kein Sachbuch, auch kein gesellschaftspolitisches Buch über den Klimawandel oder die grauenvollen Zerstörungen wie im Ahrtal oder wie jetzt in der Ukraine. Nein, es ist ein Roman über die Bedeutung des Wassers für den Mensch und seine Arbeit. Es ist „Die dramatische… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: John von Düffel, Vom Wasser

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Axel Hacke, Ein Haus für viele Sommer

Im Vorgeschmack auf die warme Jahreszeit und einen (hoffentlich) schönen Urlaub habe ich heute eine „warme“ Empfehlung: Axel Hacke, vielen Leserinnen und Lesern sicher nicht unbekannt, hat ein Buch über seine Zeit auf der Insel Elba/Italien geschrieben. Zum Inhalt des Buches hier der Verlagstext: „Axel Hacke erzählt von der Magie eines Ortes, an dem man eigentlich… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Axel Hacke, Ein Haus für viele Sommer