Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Brautbriefe Zelle 92, Dietrich Bonhoeffer / Maria von Wedemeyer 1943 – 1945

Der November ist vielleicht ein guter Monat, um sich mit Briefen zu beschäftigen. Wann haben Sie Ihren letzten Brief mit der Hand geschrieben? Für lange Abende kann es eine stille, intensive Beschäftigung mit uns selbst und der angesprochenen Person sein.

Ich schlage hier eine Briefsammlung vor, die manchem von Ihnen vielleicht bekannt ist, für alle anderen aber kann das Buch eine wunderbare Entdeckung sein: » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Brautbriefe Zelle 92, Dietrich Bonhoeffer / Maria von Wedemeyer 1943 – 1945

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Alissa Walser, Am Anfang war die Nacht Musik

Eine junge Pianistin, ein Arzt und eine neue medizinische Heilmethode Anfang Oktober hörte ich in einer Live-Übertragung aus der Philharmonie ein Konzert, in dem ein ungewöhnliches Instrument die Hauptrolle spielte: die Glasharmonika. Ich erinnerte mich an eine besondere Leseerfahrung, zog das Buch aus meinem Regal, und las es erneut. Hauptthema ist allerdings nicht die Glasharmonika,… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Alissa Walser, Am Anfang war die Nacht Musik

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Zwei Bücher über Bücher

Es ist die Zeit der Frankfurter Buchmesse, und aus diesem Anlass stelle ich hier einmal zwei Bücher über Bücher vor: Petra Hartlieb, Meine wundervolle Buchhandlung Die Geschichte einer Frau, die Knall auf Fall mit ihrem Mann eine Buchhandlung in Wien kauft! Sie kündigt ihren Job, auch der Ehemann lässt sich auf das Abenteuer ein, und… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Zwei Bücher über Bücher

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Elizabeth von Arnim, Die Reisegesellschaft

Eine ungewöhnliche Reise mit Pferd und Wohnwagen um die Jahrhundertwende Die Herbstferien haben begonnen, und manch eine/r ist wieder unterwegs. Vielleicht ist noch Platz im Koffer für ein höchst amüsantes Taschenbuch – bei schlechtem Wetter ein großer Trost! Von Mark Twain hatte ich Ihnen schon einmal ein Reise-Buch ans Herz gelegt – diesmal ist es… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Elizabeth von Arnim, Die Reisegesellschaft

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Jürgen Teipel, Mittagsschlaf mit Murmeltier

Untertitel: Erstaunliche Beziehungsgeschichten zwischen Tier und Mensch Heute empfehle ich Ihnen einmal ein „Tierbuch“: ein Geschichtenbuch sowohl für Menschen, die Tiere nur aus gelegentlichen Zoobesuchen kennen, als auch für wahre Tierliebhaber. Das Buch ist ein ganz besonderes „Juwel“: Leute aus der Schweiz und Deutschland erzählen authentische Geschichten in ihrer je eigenen Sprache über ganz besondere… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Jürgen Teipel, Mittagsschlaf mit Murmeltier

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Wolfgang Büscher, Heimkehr

Ein Mann, eine Waldhütte und viele gute Gedanken…

Meine letzte Buchempfehlung vor der Urlaubssaison im Juni handelte von einer jungen Frau, die mit dem Fahrrad und Büchern im Gepäck auf eine Reise durch Deutschland fährt.

Nun geht es um jemand, der zurückkommt – allerdings handelt es sich um eine ungewöhnliche Rückkehr: ausgehend von einem Bild aus Kindertagen und die Erinnerung an den – vom Förster vereitelten – Bau einer Waldhütte, macht sich der Autor auf den Weg und bleibt vom Frühjahr bis Herbst in einer Waldhütte nahe seiner Heimatstadt Kassel. » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Wolfgang Büscher, Heimkehr

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Anna Magdalena Bössen, Deutschland. Ein Wandermärchen

„Ein Koffer, ein Jahr, eine verrückte Radreise“ Fahrradfahren liegt voll im Trend! Steigen Sie auch auch gern auf den Drahtesel und unternehmen Touren? Auch wenn Sie lieber nur ihr Kopfkino fahren lassen, habe ich jetzt einen Tipp für Sie: Ein Buch, das dieses Freizeitvergnügen mit Literatur verbindet! Lassen wir die Autorin sprechen: „2014 und 2015… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Anna Magdalena Bössen, Deutschland. Ein Wandermärchen

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Alex Capus, Königskinder

Sie möchten ein Buch mit Liebe, Historie, Ironie, Überraschungen? Dann empfehle ich heute ein bezauberndes Buch mit allem, was für einen Lesegenuss auf dem Balkon, in der Hängematte, im Bett oder wo auch immer genau richtig ist! Ich will diesmal nicht zu ausführlich werden, sondern nur einen groben Umriss geben, die Geschichte will entdeckt bzw.… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Alex Capus, Königskinder

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Mark Twain, Bummel durch Deutschland

Kurzweiliger Reisebericht mit köstlichem Anhang über unsere Sprache Unsere Urlaubsziele befinden sich in diesem Corona-Jahr wie schon 2020 bevorzugt in heimischen Gefilden – sprich: Deutschland wird erkundet! Hier empfehle ich nun einen Reisebericht der besonderen Art (das Buch mag in vielen Bücherregalen schlummern, man sollte sich vielleicht einmal wieder eine glückliche Lesestunde mit ihm bereiten…): Mark… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Mark Twain, Bummel durch Deutschland

Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Annette Wieners, Das Mädchen aus der Severinstrasse

Ein spannendes Buch mit Kölner Hintergrund Das Buch spielt auf zwei Zeitebenen und beruht auf wahren Ereignissen im Leben der Autorin: Köln, 1937. Die siebzehnjährige Maria Reimer bewirbt sich heimlich als Fotomodell. Sie ahnt nicht, welche Pläne der Chef des Foto-Ateliers mit ihr hat: Sie soll das neue Gesicht der Nazi-Propaganda werden. Der jüdische Fotograf Noah… » weiterlesen: Buchempfehlung von Elisabeth Sternberg. Heute: Annette Wieners, Das Mädchen aus der Severinstrasse