Pflegedemo am Kölner Dom

Die Initiative “Pflege am Boden” Köln lädt ein zur Pflegedemo “Ein Pflaster ist nicht genug” am Samstag, den 10. Oktober 2020 von 15 bis 17 Uhr. Die Aktivisten betonen: “Wir demonstrieren für eine menschenwürdige Pflege und gegen den Pflegenotstand und die mangelnde Wertschätzung.” Die Kabarettistin Susanne Pätzold hat ihre Mitwirkung zugesagt. Der Treffpunkt ist vor dem Kölner Dom am Römerbogen. » weiterlesen: Pflegedemo am Kölner Dom

Lebe in Balance: Neue Praxis für Gesundheitsprävention

Im Riehler Tal 13 neben der Post, im ehemaligen Teeladen, hat Petra Schäfer ihre Praxis für Beratung, Coaching und Gesundheitsprävention eröffnet. Sie bietet zertifizierte Gesundheitskurse, Einzeltraining und Kleingruppen-Kurse für Freunde an in den Bereichen Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Achtsamkeit zur Stressbewältigung und Stressmanagement Training. Diese Kurse entsprechen den Prüfungsanforderungen nach § 20 SGB V der… » weiterlesen: Lebe in Balance: Neue Praxis für Gesundheitsprävention

Fitness-Training zu Hause

Gerade in den jetzigen Zeiten ist Bewegung wichtig. Die Redaktion hat alle 20 Folgen des Fitness-Training zu Hause mit Sportlehrer Christof Odoj für Sie unter dem Menüpunkt “Für Senioren – Fitness-Training zu Hause” zusammengefasst. Jeden Tag eine kleine Trainingseinheit stärkt Muskeln, Knochen und das Immunsystem. Das Projekt „Fitness-Training Zuhause“ wurde von Köln Vital in Zusammenarbeit… » weiterlesen: Fitness-Training zu Hause

Wegweiser “Länger zuhause leben”

“Länger zuhause leben” ist der Wunsch der meisten älteren Menschen. Altersgerechter Umbau, Nachbarschaftshilfe und soziale Dienstleistungen machen es möglich, auch dann in der vertrauten Wohnung zu bleiben, wenn man Unterstützung oder Pflege braucht. Der Wegweiser des Bundesfamilienministeriums für das Wohnen im Alter beantwortet Fragen, zeigt Möglichkeiten auf und hilft mit praktischen Checklisten bei der Planung:… » weiterlesen: Wegweiser “Länger zuhause leben”

Im Notfall zur Dose greifen

Immer mehr Menschen haben zu Hause einen Notfall- und Impfpass, Medikamentenplan, eine Patientenverfügung, usw.  Nur ist es für Retter meist schwierig herauszufinden, wo Notfalldaten in der Wohnung aufbewahrt werden. Nicht jeder ist noch in der Lage, in einer Notfallsituation Angaben zum Gesundheitszustand und anderen wichtigen Details zu machen. Die Lösung steht im Kühlschrank. » weiterlesen: Im Notfall zur Dose greifen

66 Tipps – für ein genussvolles und aktives Leben mit 66+

Ausgewogene Ernährung und körperliche Aktivität sind wesentliche Voraussetzungen für Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität bis ins hohe Alter. Die Broschüre „66 Tipps für ein genussvolles und aktives Leben mit 66+“ » weiterlesen: 66 Tipps – für ein genussvolles und aktives Leben mit 66+