Terminkalender in Zeiten von Corona: Bitte nutzen Sie die Veranstalterinformationen

Wie alle öffentlichen Terminkalender ist auch der Kalender des Netzwerks Opladen massiv von den Absagen im Zusammenhang mit dem Schutz vor dem neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2) betroffen.

Ab dem 2. November gelten erneut massive Einschränkungen für das öffentliche Leben und besonders den Kulturbereich. Teilweise erfahren wir rechtzeitig von abgesagten Veranstaltungen, teilweise zu spät, teilweise auch gar nicht. Dasselbe gilt für eventuelle Lockerungen, die möglich werden, sobald sich die allgemeine Lage wieder bessert.

Deshalb unsere Bitte an Sie: Nutzen Sie die in den Termindetails hinterlegten Kontaktangaben und weiterführenden Links zu den Veranstaltern, um sich zu vergewissern, ob eine Absage erfolgt ist oder nicht, ob eventuell Ersatztermine angeboten werden, oder ob es erweiterte Onlineangebote gibt, etwa Videobeiträge.

Vielen Dank.

Ihr Team des Netzwerks Opladen

(Grafik: Wikimedia Commons / Skend)