ADFC Leverkusen e.V.

Logo der Organisation

Bamberger Straße 14
51375 Leverkusen

0214 / 573 17
0214 / 404 459 2
E-Mail senden

Homepage

Ansprechperson: Frau Marie-Agnes Kratz
0214 / 57317
marie-agnes.kratz@adfc-lev.de

Pressekontakt: Sigrid Ernst, E-Mail: sigrid.ernst@adfc-lev.de
und Gerti Völker, E-Mail: gerti.voelker@adfc-lev.de

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Leverkusen setzt sich für fahrradfreundliche Verhältnisse in Leverkusen ein; er ist die Lobby der Alltagsradler und -radlerinnen, also kein Rennsportclub. Er besteht in Leverkusen seit 1999 und hat derzeit über 500 Mitglieder. Oberstes Ziel des Vereins ist ein faires Miteinander aller Verkehrsteilnehmer, wobei natürlich die Belange des Fahrradfahrers besonders vertreten werden.

Regelmäßig jedes Jahr veranstaltet der ADFC drei Gebrauchtfahrrad-Märkte. Darüber hinaus beteiligt sich der ADFC an den Umweltfesten des NaturGut Ophoven und der Stadt Leverkusen.
 
Zweimal im Jahr gibt der ADFC den „Leverkusener Rad-Anzeiger“, die Fahrradzeitschrift für Leverkusen, heraus, in der der ADFC sein breites Spektrum an Feierabend-, Tages- und Mehrtages-Radtouren vorstellt. Dabei gibt es für jeden Typ von Radler gemütliche bis sportliche Angebote.
Damit jede und jeder weiß, was sie/ihn bei einer Tour erwartet, nennt der ADFC die Termine und Anmeldefristen und erläutert in einem kurzen Text die jeweilige Tour. Der „Leverkusener Rad-Anzeiger“ ist jeweils im März und Juli im Rathaus, im Verwaltungsgebäude Opladen, bei den Stadtbüchereien und bei den Fahrradhändlern kostenlos erhältlich. Das Tourenprogramm ist auch über das Internet abrufbar: www.adfc-lev.de
 
Wer den Verein unterstützen will und regelmäßig Informationen zum Fahrrad und Radfahren erhalten möchte, kann natürlich Mitglied werden.
Jede/r, die/der außerdem auch noch aktiv bei uns mitarbeiten möchte, ist herzlich willkommen.

Kategorie(n): Freizeit, Gesundheit und Fitness