Informationsabend “Rechtliche Vorsorge”

Datum/Zeit
17. Apr 2018
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort
DRK-Zentrum
Routenplaner/Google-Maps

Kategorien

Schlagworte

Informationsveranstaltung, Rechtsberatung


Wie gestalte ich Testament, Betreuungsvollmacht und Patientenverfügung?

Im Rahmen des Vortragszyklus‘ „Rechtliche Vorsorge für Alter, Krankheit und für den Todesfall” bietet das Familienbildungswerk im DRK-Kreisverband Leverkusen e. V. einen Vortragsabend an. Dort sind noch Plätze frei.

Die meisten Menschen möchten erfahrungsgemäß nicht, dass ein durch das Gericht bestellter Betreuer für sie Entscheidungen trifft.
Wer die gerichtliche Betreuung verhindern will, muss aktiv werden. Und hier geht es keineswegs nur um medizinische Aspekte: Die Einschaltung des Gerichts kann nur durch eine Vollmacht verhindert werden, für die das Gesetz genaue Vorgaben macht. Soll auch eine Entscheidung über Grundbesitz möglich sein, muss die notarielle Form beachtet werden.

Unser Erbrecht ist für zahlreiche Menschen das berühmte „Buch mit sieben Siegeln“. Ohne Kenntnis der allgemeinen gesetzlichen Regelungen ist die handschriftliche Errichtung eines Testamentes wie eine „Reise ins Ungewisse“. Wegen etlicher zwingender gesetzlicher Vorgaben können die gewünschten Ergebnisse nur durch fundierte Formulierungen erreicht werden.

Die Leitung des Abends hat der Opladener Notar Dr. Egon Schmellenkamp.
Er gibt praktische Hinweise, erläutert aus notarieller Sicht sinnvolle Maßnahmen und steht im Anschluss an seinen Vortrag für Fragen zur Verfügung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung im DRK-ServiceCenter, Düsseldorfer Str. 26 in Opladen, Tel. 02171 4006-333 oder 02171 4006-0 und auf www.drk-leverkusen.de/kursprogramm/qualifizierung-und-weiterbildung.html unter Kursprogramm.

In Ihren Kalender übernehmen
iCal

Zurück

Lade Karte ...