Lachyoga

Datum/Zeit
12. Jan 2022
18:30 - 20:00

Veranstaltungsort
AWO-Familienseminar
Routenplaner/Google-Maps

Kategorien

Schlagworte

Yoga


Diese Aussagen über das Lachen konnten inzwischen in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen werden. Außerdem konnten Wissenschaftler/innen nachweisen, dass unser Gehirn nicht zwischen echtem und künstlichem Lachen unterscheiden kann. Es reagiert allein auf die Muskelaktivitäten. In beiden Fällen setzt unser Gehirn die „Glückschemie“ in Gang. Glückshormone werden ausgeschüttet, gleichzeitig wird die Produktion der Stresshormone gehemmt. Aufgrund dieser Erkenntnis entwickelten der indische Arzt, Dr. Madan Kataria, und seine Frau Madhuri die einzigartige Methode des Lachyoga. Sie ist so einfach und genial und macht vor allem so viel Spaß, dass sie sich seit 1995 von Indien aus erfolgreich in die ganze Welt verbreitet hat.

Das Angebot findet wöchentlich statt und ist an Themen aus dem Leben der Teilnehmer/innen orientiert. Vom Lachtabu, über den Schmerz hin zur Aufdeckung eigener Potentiale. Mit den vier Basiselementen des Lachyogas: Atmung, Verspieltheit, Spannung und Entspannung im sozialen Kontakt.

Dozent: Harri Sistig

6 Kurstage, bis 16.02.22

Weitere Informationen: Telefon: 02171 / 14 51, familienseminar-awo@t-online.de und www.familienseminar.info.

In Ihren Kalender übernehmen
iCal

Zurück

Lade Karte ...