Das Reparatur-Café Eickel hat wieder geöffnet

Nach fast dreijähriger Pause hat nun das Reparatur-Café in Eickel endlich wieder geöffnet. Möglich gemacht wird dies durch eine Kooperation des Quartiersbüros des Deutschen Roten Kreuz‘ Herne & Wanne-Eickel e.V. in Röhlinghausen und dem Treffpunkt Eickel.

Bürgerinnen und Bürger können im Reparatur-Café ihre beschädigten Elektrogeräte, Textilien oder sonstiges Hab und Gut mitbringen und unter Anleitung von Fachleuten verschiedenster Handwerksgebiete in Stand setzen. Bei besonders kniffligen Fällen scheuen unsere Fachleute auch nicht davor, selbst Hand anzulegen.

Sollten Sie sich selber eine Reparatur trotz Hilfestellung nicht zutrauen, so können Sie bequem bei Kaffee und Kuchen den Reparaturprofis bei der Arbeit zuschauen. In jedem Fall hoffen wir, dass möglichst viele Geräte vor dem Wegschmeißen gerettet werden können.

Darüber hinaus ist das Reparatur-Café auch immer auf der Suche nach enthusiastischen Tüftlern und Handwerksfrauen und Handwerksmännern, die das Team der vorhandenen Reparateure erweitern können. Die Reparaturen beschränken sich dabei nicht nur auf die elektrischen Geräte. Auch Nadel und Faden sind gern gesehene Werkzeuge.

Aber egal ob Sie sich für die Reparatur eines Ihrer Gegenstände interessieren oder ob Sie selber gerne Anderen mit Ihrem beschädigtem Hab und Gut unter die Arme greifen wollen – schauen Sie einfach am Treffpunkt Eickel an der Reichsstraße 66 in 44651Herne vorbei.

Die Termine für das Reparatur-Café finden ab sofort jeden 1. und 3. Freitag des Monats von 13:00 bis 16:00 Uhr statt. Alle genauen Daten können aber auch im Programmheft des Treffpunkts Eickel sowie auf treffpunkt-eickel.de eingesehen werden. Für sonstige Informationen können Sie sich auch sehr gerne bei uns melden.
Festnetz: 02325/969 488 oder 02325/969 497

Wir freuen uns auf Sie!

E.Krause

Schreiben Sie einen Kommentar