Unser Gastautor Hardy Schubert berichtet über sein Fahrsicherheitstraining in Rheinberg

Die Verkehrsdichte nimmt immer mehr zu. Da ist es zu begrüßen, daß einige Institutionen Fahrsicherheitstrainings, auch speziell für Senioren, anbieten.

An einem solchen Training habe ich, 74 Jahre, vor einigen Tagen teilgenommen. Das Training gliederte sich in zwei Teile. Es begann um 10.00 h und endete um 15.30 h.

Der erste Teil nannte sich “Sicher mobil”. In ihm wurde dargestellt, wie mit möglichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen, Einfluß von Medikamenten auf die Fahrtüchtigkeit und  mit Stress am besten umzugehen ist. Den Abschluß bildete die Klärung von schwierigen Verkehrssituationen, z.B. das Herausfahren aus einer verkehrsberuhigten Zone oder das richtige Vorbeifahren an einem Bus des öffentlichen Nahverkehrs, der sich einer Haltestelle nähert oder an ihr hält. Zwischendurch und am Ende dieses Teils konnten Fragen gestellt werden, die der Vortragende, ein Fahrlehrer, gerne beantwortete.

Nach einer ausreichenden Pause ging es zum 3,5 stündigen Fahrsicherheitstraining auf dem Gelände des FahrsicherheitsCentrums Rheinberg. Hier wurde im ersten Teil das richtige Bremsen aus verschiedenen Geschwindigkeiten geübt. Wer richtiges Bremsen nicht beherrscht, verlängert den Bremsweg und gefährdet sich und andere. Im zweiten Teil wurde das richtige Bremsen bei einem plötzlich auftauchenden Hindernis geübt. Zum Schluß wurde richtiges Bremsen und Umfahren eines plötzlich auftauchenden Hindernisses geübt. Für alle drei Teile stand ausreichend Zeit zur Verfügung.

Beide Referenten berücksichtigten individuelle Wünsche der Kursteilnehmer. Der Jüngste im Kurs war 66 Jahre alt, der Älteste 83. Jahre. Es gab jedoch schon Teilnehmer mit über 90 Jahren.

Mein Fazit: ich werde in zwei Jahren wieder an einem Fahrsichrheitstraining teilnehmen, dieser Kurs war übrigens mein dritter. Den Lesern empfehle ich auch einen solchen Kurs, er kann das eigene Leben und das anderer retten.

Weitere Angebote und Termine für Senioren finden Sie auf der Internetseite der Kreis-Verkehrswacht Wesel

Foto: sipa@pixabay

Fenster hier schließen   ▲

Bitte vormerken:

———————————————————-

Treffpunkt OL/DIE – Kino am

Sonntag, 16.12.2018, 11:30 Uhr

im Atlantic-Kino Center Moers
Haagstr. 60, 47441 Moers

———————————————————-

Treffpunkt OL/DIE – Kino am

Sonntag, 20.01.2019, 11:30 Uhr

im Atlantic-Kino Center Moers
Haagstr. 60, 47441 Moers

———————————————————