Vorgesorgt für den Ernstfall: Unterstützung bei Patientenverfügung

Unverständlicher Papierkram, der ausgefüllt werden muss, wenn es um Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht geht, sorgt für Frust und Verzweiflung. Eine Beratung und Unterstützung beim Ausfüllen der Formulare bietet das Quartierszentrum AWO-Caritas gemeinsam mit dem Betreuungsverein der AWO Kreisverband Wesel e. V.

Die nächsten Termine für die vertrauliche und kostenfreie Unterstützung sind am Mittwoch, 28. Oktober, von 10 bis 12.15 Uhr verfügbar. Terminvereinbarungen für die Beratung im Quartierszentrum Eick (Waldenburgerstraße 5) sind bei Karin Müller (Telefonnummer: 0 28 41 / 8 87 86 06) möglich.

Textquelle: Pressemitteilung der Pressestelle der Stadt Moers