Wir starten durch …

Jakob Güther Wolfgang Angerhausen Hatice Kardas Hubert Theuss Friedrich Weber; Foto: Netzwerk 55plus!Meerbeck

Mit Tablets gegen Einsamkeit

… endlich ist es da, das Geld, auf das wir so sehnsüchtig gewartet haben. Im November letzten Jahres zugesagt, aber leider erst jetzt zugewiesen. Damit kann das Interkulturelle Nachbarschaftsnetzwerk 55 plus sein im letzten Jahr geplantes und so viel versprechend begonnenes Projekt “Seniorengerechte Tablets gegen Corona” endlich für dieses Jahr auf feste Füße stellen.

Das Projekt ist wunderbar angelaufen. Die Senioren/innen arbeiten hervorragend mit und machen erstaunliche Fortschritte.

Im Moment befinden sich 8 Senioren/innen im Projekt und werden von Frau Hatice Kardas, der Leiterin des Projekts und einer ehrenamtlichen Kraft bis zu zweimal/Woche persönlich, möglichst im ev. Gemeindehaus in Moers Meerbeck, geschult. Natürlich unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen. Das Alter der Teilnehmer/innen liegt zwischen 70 und 92 Jahren. Alle sind mittlerweile in der Lage, das Gerät zu bedienen, mit WhatsApp und z. T. auch E-Mail Kontakte zu pflegen, z. T. auch schon an Zoom-Konferenzen teilzunehmen und sich im Internet zu bewegen.

Das Projekt soll und muss daher weitergeführt werden. Das Anschlussprojekt, in das auch die bisherigen Teilnehmer/innen einmünden können, wird sehnsüchtig von ca. 20 Senioren/innen erwartet, die mittlerweile auf der Warteliste stehen. Jetzt werden weitere 20 Tablets angeschafft und diese Senioren/innen in das Projekt aufgenommen. Verbunden ist damit auch eine Halbtagsstelle für Frau Kardas, die sich dann noch intensiver um das Projekt kümmern kann und von der sicherlich noch ganz viele Impulse ausgehen werden.

Wir benötigen noch weitere Unterstützung, um unser Projekt auch in Zukunft reibungslos stattfinden lassen zu können. Wir brauchen zusätzliche Mentoren, die unsere Senioren/innen in die Handhabung der Tablets einführen. Sollte Interesse bestehen, melden Sie sich bei

Wolfgang Angerhausen
Hatice Kardas
Telefon: (0 28 41) 5 18 20 66
Mobil: (01 71) 4 17 16 02