Die Seniorenvertretung informiert

Wahl der Seniorenvertretung am 14. Mai 2017

Am 14. Mai 2017 wird – zusammen mit der Landtagswahl – die neue Seniorenvertretung gewählt. Rüstige Seniorinnen und Senioren „60 plus“ werden gesucht, die für die Seniorenvertretung kandidieren und die die eigene Zukunft mitgestalten möchten. Die unterschiedlichsten, aus dem Berufsleben mitgebrachten Erfahrungen und Fähigkeiten fließen in der Seniorenvertretung zusammen zu einem kompetenten Team. Es gibt keine Fähigkeit, die in der Seniorenvertretung nicht gebraucht würde.
Die Seniorenvertretung der Stadt Lohmar ist ein Gremium, das sich gegenüber und mit der Stadt für die älteren Menschen einsetzt. Ferner werden die unterschiedlichsten Projekte, wie Besuchs- und Begleitdienst, Taschengeldbörse, „Anti Rost“ durchgeführt und begleitet.
Wahlberechtigt sind alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Lohmar, die am Wahltag das 60. Lebensjahr vollendet haben und mindestens seit drei Monaten im Stadtgebiet ihre Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre Hauptwohnung, haben.
Der Seniorenvertretung gehören elf stimmberechtigte Mitglieder an, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier und geheimer Wahl gewählt werden. Zur Wahl müssen mindestens 11 Kandidaten gemeldet sein, ansonsten fällt die Wahl aus und es gibt keine Seniorenvertretung in Lohmar. Werden mehr als 11 Kandidaten gewählt, bleiben die restlichen Kandidatinnen/Kandidaten als Nachrücker auf der Wahlliste und werden gebeten, in den verschiedenen Arbeitsgruppen mitzuwirken. Das Mandat gilt bis zur nächsten Wahl 2019.

Bitte sprechen Sie auch Andere wie Nachbarn und Bekannte an.
Und vor allen Dingen: Gehen Sie bitte am 14. Mai 2017 unbedingt zur Wahl und geben Ihre Stimme ab.

Nähere Informationen gibt es auch unter: E-Mail : seniorenvertretung@lohmar.de www.ehrenamt-lohmar.de
sowie bei den Ansprechpartner der Seniorenvertretung in den Ortsteilen.