Karnevalssitzung in der Villa Friedlinde war voller Erfolg!

Die Villa Friedlinde stand Kopf. Im voll besetzten Haus wurde auf der hauseigenen Karnevalssitzung kräftig geschunkelt und gesungen.
Zum vierten Mal in Folge führte Norbert Muskatewitz von den „Ahl Jecke“ durchs Programm. Im Vorfeld hatte er die „ganz Großen“ Lohmars für einen Auftritt im Lohmarer Begegnungszentrum gewinnen können. In diesem Jahr war jedoch Organisationsflexibilität angesagt, da diverse Gruppen aufgrund der Grippewelle kurzfristig absagen mussten. Muskatewitz meisterte die Situation vorbildlich und sorgte für passenden Ersatz, so dass den Seniorinnen und Senioren an nichts fehlte.
Mit großem Applaus und kräftigem „Alaaf“ bedachten die bunt verkleideten Gäste die Auftritte der diversen Künstlerinnen und Künstler, wie die Krätzchensänger Gottschalk und Schaub, die EVD-Tanzflöhe, die Aggermeute sowie Felix und Tünn von Saach hür ens.
Aber auch Talente aus den eigenen Reihen schafften frohe Stimmung. Die Theatergruppe der Villa Friedlinde brillierte mit einem generationenübergreifenden Sketsch, Hanni Daun hatte eine lustige Rede vorbereitet und die Singgruppe FRICHOLO heizte die Jecken mit diversen Karnevalsliedern aus alten Zeiten an. Begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger von Ulla Badelt auf dem Akkordeon.
Den Höhepunkt bildete der Einmarsch des Lohmarer Dreigestirns. Zusammen mit seinem Gefolge präsentierten die Tollitäten eine gelungene Vorstellung und nahmen die Zuschauer/-innen mit auf eine imaginäre Tour in die Lüfte.
Alle Akteure traten kostenlos auf und trugen dazu bei, dass die Seniorinnen und Senioren einen gelungenen Nachmittag mit toller Stimmung erleben konnten.

Kontakt: Stadt Lohmar, Begegnungszentrum Villa Friedlinde, Leiterin Susan Dietz, Tel.: 02246-301630, E-Mail: dietz_susan@web.de
(alle Fotos: Jutta Muskatewitz):
Fröhliche Stimmung im Saal der Villa Friedlinde
Die Singgruppe FRICHOLO heizte den Saal mit Liedern aus alten Zeiten auf
Auftritt der EDV – Tanzflöhe

Print Friendly, PDF & Email