Dass die Singgruppe der Villa Friedlinde mit einer Menge mitreißender „Lebensfreude“ ausgestattet ist, wurde beim Mitsing-Konzert im August in der Villa Friedlinde wieder einmal deutlich. Neben traditionellen Volksliedern boten die musikalischen Seniorinnen und Senioren dem Publikum auch Schlager und selbst geschriebene Lieder zum Mitsingen an. Als Highlight präsentierte die Gruppe das afrikanische Stück „Mamaliye“, das professionell von dem senegalesischen Trommler „Massamba“ und seinen beiden Söhnen begleitet wurde.

Susan Dietz, die durch das Programm führte, freute sich diesmal über instrumentale Unterstützung. Wilfried Thuir übernahm zeitweise die Begleitung auf der Gitarre. Massamba und Thuir kamen unerwartet zu der Veranstaltung, so dass der musikalische Part in dieser Konstellation komplett ungeübt dargeboten wurde. Den besonderen Spaß, den die Musiker bei dieser Session spürten, ging auch auf das Publikum über.

Gastgeber, Musiker/-innen sowie Besucher/-innen erlebten einen spannend improvisierten, gelungenen Nachmittag mit vielen dynamischen und bewegten Momenten.

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Bildung, Soziales, Kultur und Sport, Begegnungszentrum Villa Friedlinde, Leiterin Susan Dietz, Tel.: 02246-301630, E-Mail: Susan.Dietz@Lohmar.de

Bildunterschriften: (Fotos: Stadt Lohmar):

  • Die Musiker/-innen in Action: Die Singgruppe der Villa Friedlinde, FRICHOLO, wurde begleitet von Massamba auf den Bongos und von Wilfried Thuir sowie Susan Dietz auf der Gitarre.
  • Praktikantin Diana Ritter trug das Gedicht „Bummelzug“ von Eugen Roth vor.
  • Der senegalesische Trommler „Massamba“ stellte sein „Schulprojekt“ in Afrika vor.

 

  • Das Publikum konnte viele der dargebotenen Lieder mitsingen, da die Texte ausgelegt waren.
  • Elfriede Guttmann und Sieglinde Trompetter lasen kleine Anekdötchen vor.
Print Friendly, PDF & Email