…Diesmal verbunden mit der Spende eines Doppelrecks vom Sport-Studio Aggertal

Mittlerweile ist das generationenübergreifende „Würstchenessen für Jung und Alt in der Jugendecke der Villa Friedlinde“ zur Tradition geworden. Alle, die auch in diesem Jahr Lust auf Hot Dogs und gemütlichen Plausch haben, sind am Donnerstag, 6. Juni, 14:30 Uhr, herzlich willkommen. Bei schlechtem Wetter findet das Treffen im Saal des Begegnungszentrums statt. Diesmal ist das kulinarische Treffen mit der Einweihung des Doppelrecks verbunden, das das „Sport-Studio Aggertal“ aus Donrath der Jugendecke gestiftet hat. Künftig kann sich die junge Generation dort durch Klimmzüge und Aufschwünge körperlich fit halten.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung bitte über 02246-301630 oder per Mail: Susan.Dietz@Lohmar.de

Bildunterschriften (Fotos vom Jahr 2018: Kremer):
1. Ehrenamtler/innen Manuela Tissen und Ilse Schneider versorgten Jung und Alt mit Hot Dogs.
2. Horst Krybus mit Mitarbeiter/-innen der Lohmarer Stadtverwaltung nahmen am traditionellen Würstchenessen in der Villa Friedlinde teil (von links):
Stefan Mauermann (Amtsleiter für Bildung, Soziales, Kultur und Sport)
Silke Köhler (Abteilungsleiterin für Bürgerservice)
Susan Dietz (Leiterin Villa Friedlinde)
Dr. Fabian Feldmann (Abteilungsleiter für Jugendförderung)
Johannes Wingenfeld (Abteilungsleiter für Kultur, Sport, Generationen)
Horst Krybus (Bürgermeister)
3. Generationen-Punkt Villa Friedlinde

Print Friendly, PDF & Email