bdr

bty

Bei gutem Wetter herrscht Hochbetrieb in der Jugendecke der Villa Friedlinde. Schüler/-innen und Auszubildende treffen sich hier nachmittags, um ihre Freizeit zu verbringen. Neben Karten- und Gesellschaftsspielen nutzen die jungen Leute dieses Refugium für gemeinsame Gespräche und genießen die gemütlichen Momente mit Gleichgesinnten.

 

In letzter Zeit wurde der Wunsch nach Auflockerung durch sportliche Betätigung immer deutlicher. Die Geschäftsführung des Sportstudio Aggertal fand, dass hier Abhilfe geschaffen werden müsse und spendete den Erlös ihres Sommerfestes für die Installation eines Doppelrecks in der hoch frequentierten Jugendecke.

 

Dies musste gefeiert werden, und so trafen sich Jung und Alt zu einem gemeinsamen „Würstchenessen“ mit erfrischenden Softgetränken in der Jugendecke des Lohmarer Begegnungszentrums, um das neue Sportgerät würdevoll einzuweihen.

 

Mittlerweile ist das jährliche Zusammentreffen auf „kulinarischer Augenhöhe“, zu dem der Bürgermeister einlädt, zur Tradition geworden.

 

Bei moderaten Temperaturen fanden sich neben den Jugendlichen und den Seniorinnen und Senioren auch der Spender, Fabian Becker, und örtliche Politprominenz ein. Wieder einmal hat sich gezeigt, dass „Jung und Alt gemeinsam“ in Lohmar nicht nur ein Leitsatz ist, sondern gelebt wird.

Villa Friedlinde, Leiterin Susan Dietz, Tel.: 02246 301630, Susan.Dietz@Lohmar.de

Bildunterschriften:

  1. (v.l.n.r.): Susan Dietz, Leiterin Villa Friedlinde; Fabian Becker, Sportstudio Aggertal, Gisela Houck, Bürgermeister Horst Krybus, Miriam Griehl, Doris Jackels, Larissa Scharfscheer
  2. Das Wetter spielte mit, und die Jugendecke wurde mit zusätzlichen Sitzgelegenheiten erweitert.
  3. Interessante Gespräche rund um die Jugendecke

Fotos: Marc Scharfscheer

Print Friendly, PDF & Email