Die Seniorenvertretung der Stadt Lohmar hatte für den 15.02.2020 alle interessierten Einwohner von Muchensiefen zu einer Begehung des Ortes eingeladen. Mit der Ortsbegehung setzte Seniorenvertretung zusammen mit dem Behindertenbeirat ihre  2017 begonnenen Begehungen der kleineren und mittleren Orte von Lohmar, zuletzt Herbst 2019 in Scheiderhöhe und Deesem, fort.

Muchensiefen hat 55 Einwohner. Sie orientieren sich bei der Deckung des täglichen Bedarfs grundsätzlich Richtung Wahlscheid.

Vor Ort wurde geprüft  ob er den Erfordernissen einer älter werdenden Gesellschaft gerecht wird. Im Einzelnen wurden folgende Feststellungen getroffen:

Anbindungen an den ÖPNV bestehen über die L 84 durch die Buslinien 553 und 590, deren Haltestelle allerdings in  Oberscheid liegt. Vorhanden ist aber eine Anruf-Sammel-Taxi- (AST) Haltestelle. Wünschenswert wäre eine zusätzliche AST-Verbindung nach Rösrath-Bahnhof.

Eine Nahversorgung (Einkaufsmöglichkeiten, Restaurant, Café, Bank, Post, Friseur, Apotheke, Optiker , Bibliothek)  existiert nicht. Gleiches gilt für  Schwimmbad, Kino, Theater und andere Sport- und Bildungseinrichtungen. Die nächste Arztpraxis ist in Wahlscheid. Ein Zigarettenautomat fehlt ebenso wie ein Briefkasten.

Auch ist in unmittelbarer Nähe weder  eine Grünanlage noch ein Park mit Bänken bzw. Bänke mit Schattenplätzen vorhanden. Es gibt es einen Dorfplatz.

Kirche oder kirchliche Einrichtungen sind in der Nähe.

Es gibt keine Gehwege und auch keine gesicherten Überwege.

Als  größte Defizite werden angesehen:

Die Stromversorgung  verläuft weitestgehend oberirdisch über die Hausdächer. Sie ist anfällig bei Starkwind und umfallenden Bäumen.

Die Straße zwischen L84 und Rösrath benutzen Pendler als Ausweichstrecke. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30 wird weitgehend ignoriert. Ein weiteres Schild mit Tempo 30 an der Ecke Schönau / Am Schlagbaum wäre wünschenswert.

Die derzeitigen Anbindung an das Internet ist unbefriedigend. Ein Breitbandanschluss ist dringend notwendig.

Flugzeuge, die die Querwindbahn des Flughafens benutzen, fliegen sehr tief. Ein Nachtflugverbot während einer Kernruhezeit wäre wünschenswert.

Muchensiefen wird bereichert durch eine lebendige und sehr gefestigte Dorfgemeinschaft. Man kennt sich und hilft sich. Der Karnevalsumzug im Dorf ist auch über Muchensiefen hinaus bekannt und sehr beliebt. Die Karnevalsveranstaltung in einer Scheune erfreut sich großer, überörtlicher Resonanz.

 

Bernhard Riegler

(Pressesprecher)

 

Print Friendly, PDF & Email