Gut einen Monat nach dem Tod von Hans Mlinski, erfahren wir, dass seine Frau Lilo ihm nach schwerer Krankheit am 28. März gefolgt ist.

Die Teams „Villa Friedlinde“ und „Generationentreffpunkt Scheiderhöhe“ sowie die vielen Besucher/-innen, die sie kannten, sind sehr traurig, denn neben einem sympathischen Menschen ist eine emsige und empathische Helferin nicht mehr unter uns. Für die Veranstaltungen des Begegnungszentrums war Lilo als Bäckerin vorzüglicher Torten und Kuchen bekannt. Als „Springerin“ half sie zuverlässig bei den monatlich stattfindenden Themennachmittagen und den Frühstückstreffen. Auch den „Generationentreffpunkt Scheiderhöhe“ begleitete die Lohmarerin von Anfang an durch ihre engagierte, ehrenamtliche Arbeit.

Lilo wurde am 12. November 1940 geboren. Sie machte eine Lehre zur Schneiderin, arbeitete jedoch viele Jahre beim Auswertigen Amt. Hans Mlinski lernte sie vor sieben Jahren im Lohmarer Karneval kennen. Drei Jahre später heirateten die beiden.

Ich selbst habe Lilos liebevolle Großzügigkeit im vergangenen Sommer erleben dürfen, als sie meiner Schwester, die durch die große Flutkatastrophe in Ahrweiler zu Schaden kam, ohne Umschweife zu neuem Elektrogerät und Schränken verhalf. Ihre Hilfsbereitschaft erfüllte die „komplett untergegangene“ Hausgemeinschaft seinerzeit mit großer Erleichterung und Dankbarkeit.

Solche Gesten bleiben unvergessen! Vielen Dank, liebe Lilo!

Susan Dietz
Foto: Pixabay und Privat

Print Friendly, PDF & Email