Herbert Hofmann führt durch die Kölner Altstadt
(Fotos: Stadt Lohmar)

Wer Lust hat auf eine interessante Führung durch die Kölner Altstadt, kann sich am Mittwoch, 25. Mai, dem „Freizeit-Heimatforscher“ Herbert Hofmann anschließen. Er legt bei diesem Rundgang besonderen Wert auf die römische Stadtmauer, erklärt nähere Details zu Entdeckungen und Geschichten aus dem antiken, mittelalterlichen, preußischen und kaiserlichen Köln und plaudert über „Way of Life“ der Römer. Augenzwinkernd verriet Herbert Hofmann mir bereits im Voraus, dass die Römer weit fortschrittlicher gewesen seien als die Menschen im Mittelalter.

Den Abschluss der Tour zelebrieren wir dann im „Sims“ am Heumarkt, in dem sich ein sehenswerter, antiker Brunnen freut, von uns bestaunt zu werden. In seiner Gesellschaft nehmen wir ein gemeinsames Mittagessen ein, bevor es wieder in die Heimat geht.

Wenn auch bei Ihnen die Neugier geweckt wurde, dann kommen Sie einfach mit. Die Tour absolvieren wir „zu Fuß“. Sie dauert circa zwei Stunden. Bei Interesse stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

• Fahrt nach Köln gemeinsam in der Gruppe mit öffentlichen Verkehrsmitteln: 10:00 Uhr Treffen auf dem Parkplatz der Jabachhalle an den Altglas-Containern. Per PKW-Fahrgemeinschaften geht es dann zur Bahnhaltestelle „Königsforst“ in Köln-Rath. Mit der KVB fahren wir dann bis Hauptbahnhof.
• Wer alleine anfahren möchte, ist bitte um 11:00 Uhr am Eingang des Römisch Germanischen Museums in Köln.

Anmeldung erforderlich über 02246 – 30 16 30
oder per Mail: Susan.Dietz@Lohmar.de

Print Friendly, PDF & Email