Wohnen im Alter – Vortrag im St. Martins-Stift

Die Frage, wie Menschen – nicht nur im Alter - wohnen bzw. wohnen möchten, ist immer eine wichtige individuelle Frage. Sie wird allerdings immer bedeutsamer, wenn es darum geht, wie eine Wohnung gestaltet ist, wenn gesundheitliche Einschränkungen...

Die Idee der Notfalldose stösst auf reges Interesse in Spenge

Auf dem Aktionstag "Enger und Spenge unterwegs" am vergangenen Sonntag haben der Seniorenbeirat der Stadt Spenge, das St. Martins-Stift uns das von der Deutschen Fernsehlotterie unterstützte Spenger Quartiersprojekt "Gemeinsam für ein gutes Leben...

Pflegekurs im Quartier: Schulung für Angehörige von Menschen mit Demenz

Sie möchten mehr über Demenzen erfahren, Verhaltensweisen verstehen und lernen, mit Ihrem Angehörigen und sich selbst besser umzugehen? Pflegekurse können Ihnen dabei helfen. In Spenge beginnt ab dem 15. Oktober 2019 ein neuer Kurs: EduKation®...

Die Notfalldose – Wichtiges gehört in den Kühlschrank

Das Quartiersprojekt "Gemeinsam für ein gutes Leben im Alter" - gefördert durch die Deutsche Fernsehlotterie, der Seniorenbeirat der Stadt Spenge und das St. Martins-Stift starten eine Kampagne zur Verbeitung der Notfalldose in Spenge. Immer mehr...

Vortrag im Quartier: Mythos Sterben – Was beim Sterben passiert und was Angehörige tun können

Menschen, die ihre Angehörigen in der letzten Lebensphase begleiten, können in Situationen geraten, in denen ihr Wissen Grenzen erfährt und sie vor Fragen stellen, die ratlos machen oder in Gewissenskonflikte stürzen. Dieser Vortrag will über den...

Unser Spenge – Gutes Leben im Alter!

Seit Anfang 2018 ist Ute Meyer zu Lenzinghausen hier in Spenge im Rahmen eines Projektes zur Quartiersentwicklung tätig, das über die Deutsche Fernsehlotterie gefördert wird.

Quartiersentwicklung – was bedeutet das?

Frau Meyer zu Lenzinghausens Hauptaufgabe besteht darin, die Versorgungsstrukturen für ältere Bürgerinnen und Bürger insbesondere mit Hilfe- und Pflegebedarf zu unterstützen und zu fördern. Diese Strukturen sollen sich positiv und nachhaltig entwickeln und letztlich Einsamkeit, Hilfs- und Pflegebedürftigkeit sowie Informationsmängeln entgegenwirken. Dafür arbeitet Sie mit anderen Akteuren in Spenge zusammen.

Machen Sie mit!

Wir laden Sie ein, sich für Ihren Stadtteil/ Ihr Quartier zu engagieren – für die Menschen um Sie herum. Dies können Sie in unterschiedlichen Gruppen zu unterschiedlichen Themen tun. Frau Meyer zu Lenzinghausen freut sich über tatkräftige Unterstützung und gute Ideen und Anregungen. Das Motto dafür lautet „Unser Spenge – Gutes Leben im Alter!“.

Es gibt bereits eine Gruppe von Aktiven, die gemeinsam Ideen und Konzepte entwickeln, damit das Quartier noch l(i)ebenswerter wird! Unter „Aktuelles“ finden Sie regelmäßig Berichte über Aktivitäten im Rahmen der Quartierentwicklung.

Quartiersentwicklung braucht ein „bekanntes Gesicht“

Um einen Stadtteil, ein Quartier, die nähere Umgebung zu verändern, braucht es aktive Bürgerinnen und Bürger und es braucht jemanden, der sicher „kümmert“. Gemeinsam ist vieles möglich – Frau Meyer zu Lenzinghausen steht als Quartiersmanagerin dafür zur Verfügung. Sie erreichen Sie unter Tel. 0171 – 163 50 812 oder per Email unter Ute.MeyerzuLenzinghausen@diakoniestiftung-herford.de.

WETTERVORHERSAGE
2°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 87%
Windstärke: 5m/s S
MAX 2 • MIN 2
7°
DO
8°
FR
6°
SA
9°
SO
Weather from OpenWeatherMap