Besuchen, Spielen, Singen, kleine Ausflüge machen, Handreichungen erledigen oder einfach nur Klönen: Das Netzwerk kleiner Hilfen ist ein Kreis von Ehrenamtlichen, die alleinlebende Personen zu Hause besuchen.

Das Netzwerk kleiner Hilfen ist ein Gemeinschaftsprojekt der Ev. Kirchengemeinde Spenge, der Diakonistation Spenge, sowie dem St. Martins-Stift Spenge und wird unterstützt von der Quartiermanagerin.

Das Netzwerk kleiner Hilfen trifft sich regelmäßig an jedem dritten Donnerstag des Monats von 10.00-11.30 Uhr im St. Martins-Stift.

  • Sie sind mobilitätseingeschränkt und /oder alleinstehend und suchen Gesellschaft?
  • Sie möchten sich gerne im Netzerk kleiner Hilfen engagieren?
  • Sie möchten mehr über das Netzwerk kleiner Hilfen erfahren?

Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf:

Kontakte:

  • Ev. Kirchgemeinde Spenge, Telefon 05225/ 859290 (Gemeindebüro)
  • Diakoniestation Spenge, Telefon 05225/600123
  • St. Martins-Stift Spenge, Dr. Matthias Kramer, Telefon 05225/ 87930
  • Gemeinsam für ein gutes Leben im Alter – Quartiersentwicklung in Spenge, Ute Meyer zu Lenzinghausen, Telefon 0151/16350812