Das Netzwerk kleiner Hilfen und der Helferkreis der Handelnden Herzen bieten ein vielfältiges Betätigungsfeld für Menschen, die Freude am Klönen, Spielen, Singen, an Geselligkeit haben und älteren und alleinstehenden Menschen einen Teil Ihrer Zeit schenken wollen.

Die Ehrenamtlichen des Netzwerkes kleiner Hilfen besuchen Senioren im St. Martins-Stift und in Spenge im eigenen Zuhause. Bei den monatlichen Treffen wird der Kreis fachlich begleitet.

Der Helferkreis Handelnden Herzen ist im ganzen Kreis Herford aktiv. Hier werden Menschen begleitet, die einen Pflegegrad haben und bei denen die Besuche über den Entlastungsbetrag der Pflegeversicherung abgerechnet werden. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer erhalten für ihre Einsätze eine Aufwandsentschädigung. Voraussetzung ist eine Basisqualifikation für Alltagsbegleiter*innen gemäß §45 SGB XI. Im September startet für Interessierte eine neue Schulung in Herford.

Für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung:

Ute Meyer zu Lenzinghausen