Mit 4 im Luftschutzbunker in Essen

Die Luftangriffe auf meine Heimatstadt Essen wurden immer schlimmer. Mit 4 Jahren gehörte der Aufenthalt im Bunker zu meinem Alltag. Deswegen gaben mich meine Eltern zu Pflegeeltern aufs Land. Dort malte ich ein kleines Bild für meine Mutter gemalt habe, als ich ca. 6/7 Jahre alt war. Zu der Zeit sah ich meine Mutter nämlich nur selten, denn sie konnte kaum aus dem bombadierten Ruhrgebiet heraus, um mich zu besuchen.

Auf dem Bild sieht man nur einen Tisch, 2 Stühle, eine Lampe und ringsum war es komplett so bemalt, dass nur noch in der Mitte Platz war,  und zwar für meine Mutter und mich. Auf dem Tisch stehen ein Kuchen, eine Kaffeekanne und eine Tasse. Oben drüber schrieb ich Libe (ohne e) Mutti.

C. Goller, Jg. 1938

Print Friendly, PDF & Email
Letzte Artikel von Brigitte Reuß (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar