Die Sache mit der Religion

Erst-Kommunion

Ostern 1949 ging ich zu meiner Erst-Kommunion. In der Nachbarschaft und Familie wurde besprochen, wer etwas zu diesem Fest beisteuern kann: Wer hat Brot, Wurst, Mehl,  Salz usw.. Meine Mutter hatte für mich ein schönes Kleid von einer weiter weg wohnenden Verwandten bekommen. Ich fand mich auch sehr schick da drin, es war schön. Wenn man allerdings die Fotos sieht, sehe ich viel älter und krank aus, ganz schlimm.

WeiterlesenDie Sache mit der Religion