Digitalisierung nutzt Menschen vor Ort – wenn niemand ausgegrenzt wird

Digitalisierung nutzt Menschen vor Ort – wenn niemand ausgegrenzt wird

Interdisziplinäre Konferenz Sozialraum Digital

Die heutige Veranstaltung „Sozialraum Digital – Chancen und Herausforderungen für ein Miteinander im digitalen Zeitalter“ greift interdisziplinär ein Thema auf, das aktuell in vielen gesellschaftlichen Bereichen diskutiert wird. Mit dem Fokus Sozialraum diskutieren die Teilnehmer/innen und Expert/innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung die Chancen und Herausforderungen für ein Miteinander im digitalen Zeitalter. Hierbei geht es um die Fragen: Was kann Digitalisierung im Sozialraum überhaupt leisten? Welche Auswirkungen hat diese Entwicklung auf die Teilhabe und das Miteinander der Menschen vor Ort? Welche Möglichkeiten bestehen, dass der „smart user“ keine exklusive Gruppe bleibt, sondern dass alters- und ressourcenunabhängig digitale Angebote den Zusammenhalt und das bürgerschaftliche Engagement im Sozialraum stärken? Worin bestehen Grenzen der Digitalisierung im Miteinander?
→ weiter lesen: Digitalisierung nutzt Menschen vor Ort – wenn niemand ausgegrenzt wird

Bürger vernetzen Nachbarschaften: Quartiersentwicklung digital – Aufruf zur Mitwirkung

Bürger vernetzen Nachbarschaften: Quartiersentwicklung digital – Aufruf zur Mitwirkung

Das Stadtentwicklungsministerium hatte im vergangenen Jahr zu einem Modellprojekt „Bürger vernetzen Nachbarschaften. Quartiersentwicklung nutzt digitalen Wandel” aufgerufen. Das Ministerium unterstützt damit Quartiersinitiativen darin, digitale Möglichkeiten für lokale Anliegen und Aktivitäten nutzbar zu machen. Initiativen sollen befähigt werden, sich die Nutzung von digitalen Anwendungen anzueignen oder auszubauen, um damit ihre Ziele vor Ort zu erreichen. 14 ausgewählte Bürgerwerkstätten arbeiten jetzt mit wissenschaftlicher Begleitung daran, Lösungen für lokale Probleme zu entwickeln, die möglicherweise auch auf andere Nachbarschaften übertragbar sind.
→ weiter lesen: Bürger vernetzen Nachbarschaften: Quartiersentwicklung digital – Aufruf zur Mitwirkung

En uns’rem Veedel…

En uns’rem Veedel…

Dass es sich bei „unser-quartier.de/koeln-riehl“ um eine echte Kölner Veedels-Seite handelt, ist nicht zu übersehen – eine Aufnahme des Riehler Rheinufers mit Blick auf den Dom begrüßt die Besucher gleich auf der Startseite. Welcher Zeitpunkt wäre da geeigneter um die Seite freizuschalten, als Weiberfastnacht um 11.11 Uhr?!

Seit gut zwei Monaten können sich Seniorinnen, Senioren und andere Interessierte daher nun online über alles Wichtige aus dem Stadtteil informieren. Dabei fällt gleich auf, dass Riehl älteren Menschen einiges zu bieten hat. Von seniorengerechten Wohnmöglichkeiten, über verschiedenste Unterstützungs- und Pflegeangebote bis hin zu Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen ist vor Ort eigentlich alles zu finden. Auch die Versorgung ist durch eine Vielzahl an Geschäften und Arztpraxen im dorfähnlichen Stadtteilkern gesichert. Die Voraussetzungen für ein langes, selbstständiges Leben sind daher eigentlich ideal für die Generation 60+, die heute bereits mehr als ein Drittel der Bewohner Riehls ausmacht.
→ weiter lesen: En uns’rem Veedel…

Neue Workshoptermine 2017 in Haltern am See

Neue Workshoptermine 2017 in Haltern am See

Internet-gestützte Workshops zum Aufbau von Online-Quartiersprojekten In der zweiten Jahreshälfte 2017 (September bis November 2017 in Haltern am See) bietet das Forum Seniorenarbeit wieder einen Workshop zum Aufbau von Quartiersportalen an. Angesprochen werden alle, die mit der Quartiersarbeit in NRW beschäftigt sind und keine eigenen Möglichkeiten haben ein Portal für ihr Quartier ins Leben zu rufen…
→ weiter lesen: Neue Workshoptermine 2017 in Haltern am See

Rückblick auf den Netzwerktag 1/2017: Wie läuft’s im Redaktionsteam?

Rückblick auf den Netzwerktag 1/2017: Wie läuft’s im Redaktionsteam?

Gestern trafen sich in Dortmund in der ZWAR Zentralstelle NRW haupt- und ehrenamtliche Vertreter/innen aus 11 Kommunen/Projekten des Netzwerk DigiBE. Der Tag stand unter Thema „Wie läuft’s im Redaktionsteam“?

Beleuchtet wurden strukturelle, methodische, rechtliche, technische und sonstige Herausforderungen, die bei der Arbeit in Online-Redaktionsteams zu bearbeiten gibt.
→ weiter lesen: Rückblick auf den Netzwerktag 1/2017: Wie läuft’s im Redaktionsteam?

Land Rheinland-Pfalz startet Ideenwettbewerb „Ehrenamt 4.0“

Land Rheinland-Pfalz startet Ideenwettbewerb „Ehrenamt 4.0“

Bis zum 18. August 2017 können ehrenamtlich Aktive ihre Ideen zum Thema digitales Ehrenamt oder E-Volunteering einreichen. Wichtig ist, dass es sich um innovative und konkret umsetzbare Projekte handelt. Eine Fachjury wird die zehn besten Vorschläge auswählen, die dann von Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung mit jeweils 500,00 Euro prämiert werden.
→ weiter lesen: Land Rheinland-Pfalz startet Ideenwettbewerb „Ehrenamt 4.0“