2. Herbstakademie des Forum Seniorenarbeit NRW – Workshop 3

Der Workshop 3Digitale Außenseiter – Warten oder Handeln?
Viele ältere Menschen nehmen an der digitalen Welt nicht teil, verweigern z.T. auch die Nutzung des Internets. Dafür gibt es verschiedene Ursachen. Am 23.9.2013, von 16:00-18:00 Uhr trafen sich 14 Teilnehmer der Herbstakademie zum Workshop im Wissenschaftsstandort, um Möglichkeiten zu diskutieren, wie die digitale Spaltung der Gesellschaft abgemildert werden kann. Am Ende der Veranstaltung sollten die Teilnehmer mit drei Worten ein Projekt skizzieren.

Daniel Hoffmann vom Kuratorium Deutsche Altershilfe hatte als Experten Guido Steinke von der Verbraucherinitiative e.V. eingeladen, der als Fachreferent 60+ einen Einblick gab, wie man z.B.via Skype Teilhabe organisieren kann. Dazu wurde zunächst über Skype eine Verbindung zu Steinke hergestellt, der dann aber aber sofort „in echt“ anwesend war.

Steinke veranschaulichte an verschiedenen Beispielen, wie ältere Menschen für die Technik begeistert werden kann. „Die Technik ist Mittel zum Zweck. Nur wenn der Nutzen erkannt wird, wird Akzeptanz erreicht“. Er veranstaltet Verbraucherkonferenzen und Online-Stammtische, zu dem Experten über Skype herangeholt werden.

So wurde  in einer Liveschaltung zur Stadtbibliothek Paderborn die onleihe der Stadtbibliothek veranschaulicht. Experten, z.B. aus Gesundheit können live in eine Diskussionsrunde zugeschaltet werden. „Erst mal Themen aufgreifen, die interessieren“, so Steinke, denn „die Experten kommen über den Bildschirm zum Kunden.“

In einer Skypeverbindung zum Senec@fe Siegen stellte Antonie Dell die Möglichkeiten im Senec@fe vor. Senioren erfahren dort umfangreiche Hilfen von elf Ehrenamtlichen. Die Teilnehmer bezahlen lediglich die Kurse und drei Euro pro Nachmittag. Die Kurse kosten 75 Euro und erstrecken sich über 10-12 Stunden. Die Hard- und Software wurde überwiegend von der Sparkasse Siegen bezahlt.

Franz König vom Verein zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar erläuterte die Vereinsaktivitäten und die Aktivitäten der Seniorengruppenleitendenrunde in Lohmar, die aktuell für 190 Senioren ein Schiff gechartert hatte. Als Beispiel für die Nutzung wurde dieser Beitrag während des Workshops erstellt.

 Update vom 25.9.2013:

Links zum Workshop:

Internet Tutoren NRW – Ein Projekt der Verbraucherintiative (Guido Steinke)

Onleihe Paderborn (Michael Krämer, via Skype)

Senec@fé Siegen (Antonie Dell, via Skype)

SeniorInnenleiter Runde Lohmar (Franz König)

Projektseiten Lokale Online-Gemeinschaften älterer Menschen (Daniel Hoffmann)

Kleine Fotostrecke

 

 

2 Gedanken zu „2. Herbstakademie des Forum Seniorenarbeit NRW – Workshop 3

  1. Prima, dass es mit der Skype-Verbindung so gut geklappt hat. Wir konnten doch eine ganze Weile ohne Absturz kommunizieren.
    Wer mehr über unsere Arbeit wissen möchte, kann einmal hier stöbern:
    Senecafe-Weblog: http://anntheres.wordpress.com/
    Unser Wettbewerbsblog 2013: http://senecafeschulung.wordpress.com/
    Und in unserem Online-Schulungsraum darf man sich auch umschauen.
    Die meisten Kurse haben einen Zugang als Gast:
    http://www.senecafe-onlineraum.de/
    Wir freuen uns auf viele Besucher!
    Gruß Antonie

Schreiben Sie einen Kommentar