Altern im Zeitalter von Digitalisierung X.0

Herausforderungen und Chancen für Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft

In der aktuellen Ausgabe des Newsletter des BBE (Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement) wurde ein interessanter Beitrag veröffentlicht, der das Verhältnis von Bürgerschaftlichem Engagement, Alter und Digitalisierung im Fokus hat:

Das Verhältnis von bürgerschaftlichem Engagement, Alter und Digitalisierung X.0 ist das Thema des Beitrages von Dr. Rainer Sprengel, Leiter des Arbeitsbereiches Information und Kommunikation des BBE inklusive Projekte zum Themenfeld Digitalisierung und bürgerschaftlichem Engagement. Zunächst rekonstruiert er kurz die in den letzten Jahrzehnten durchlaufenen Digitalisierungswellen und kommt zum Befund: »Digitalisierung X.0 steht dafür, dass die zeitweilige Unterscheidung von sogenannter ›realer‹ Welt einerseits und ›virtueller‹ Welt andererseits aufhört, irgendeine Bedeutung zu haben.« Dann zeigt er, welche besondere Bedeutung bei diesem neuen Digitalisierungsschub gerade die Bedürfnisse älterer Menschen haben. Schließlich befasst er sich mit den Auswirkungen, die dies auf Zivilgesellschaft und bürgerschaftliches Engagement haben kann, und mit den sich bietenden Chancen in diesem Zusammenhang.

Download des kompletten Beitrags

Socialmedia

Daniel Hoffmann

Seit 1995 Mitarbeiter im Kuratorium Deutsche Altershilfe in Köln. Projektleiter des Forum Seniorenarbeit NRW und verantwortlich für den Themenschwerpunkt "Engagement älterer Menschen in der digitalen Gesellschaft".
Socialmedia

Schreiben Sie einen Kommentar