Frühjahrsakademie 2019: Soziales Miteinander digital gestalten!

Frühjahrsakademie 2019

Das Forum Seniorenarbeit NRW stellt Weichen für die Zukunft – Anmeldung ab sofort möglich

„Digitale Ideen für Sozialraum und Nachbarschaft – in der Arbeit für und mit älteren Menschen“ ist der Titel der Frühjahrsakademie des Forums Seniorenarbeit NRW 2019. Am 6. und 7. März 2019 werden in Dortmund ca. 80 Praktiker/innen aus der gemeinwesenorientierten Seniorenarbeit und Quartiersarbeit erwartet.
→ weiter lesen: Frühjahrsakademie 2019: Soziales Miteinander digital gestalten!

Forum Seniorenarbeit NRW: Neuer Schwerpunkt ab 2018

Neue Ausrichtung

Digitale Ideen für Sozialraum und Nachbarschaft

Das Forum Seniorenarbeit NRW stellt sich in der neuen Projektphase ab 2018 neu auf. Damit verbunden sind auch eine veränderte Ausrichtung der Schwerpunkte. Im Mittelpunkt stehen neben Themen zum bürgerschaftlichen Engagement älterer Menschen ab sofort auch die Digitalisierung im Arbeitsfeld der gemeinwesenorientierten Seniorenarbeit.
→ weiter lesen: Forum Seniorenarbeit NRW: Neuer Schwerpunkt ab 2018

Bleiben 20 Millionen ältere Menschen bei der Digitalisierung außen vor?

Mobiles Internet

Der Bremer Informatikprofessor Herbert Kubicek legt neue Forschungsergebnisse zur Alterslücke und einen Masterplan vor. In einem gerade zusammen mit Barbara Lippa veröffentlichten Buch erinnert er an die Tatsache, dass sehr viel weniger ältere Menschen als jüngere das Internet nutzen und rechnet vor, dass von den über 70-Jährigen in absoluten Zahlen mehr als 10 Millionen das Internet noch nie genutzt haben. Besorgniserregend sei dabei, dass sich der Abstand zwischen den Nutzungsquoten der Jungen und Alten, die sogenannte Alterslücke, seit 2001 in dieser Altersgruppe nicht verringert hat. Bisherige Maßnahmen haben also offensichtlich nicht die erhoffte Wirkung erzielt.
→ weiter lesen: Bleiben 20 Millionen ältere Menschen bei der Digitalisierung außen vor?

Abschluss des Workshops in Haltern

Vorgestern endete nach 10 Wochen der 11. Workshop im Rahmen des Netzwerks Digitales Engagement älterer Menschen in Haltern am See. Die 16 Teilnehmer/innen zeigten viele kreative Ideen und setzten eigene neue Themen. Besonders vielversprechend und mit Neugier erwartet sind einige Konzepte, die Menschen aus dem Quartier in Wort und Bild in verschiedenen Kontexten präsentieren möchten.
→ weiter lesen: Abschluss des Workshops in Haltern

EFi Talk: Digitales Bürgerschaftliches Engagement

Coverbild EFI-Talk

Unser Netzwerkkollege Herbert Schmidt startete im August mit dem EFI-Talk ein interessantes Projekt. Per Videokonferenz interviewt er verschiedene Personen zu unterschiedlichen Themen.

Die erste Folge dreht sich rund um das Thema „Digitales Engagement“. Zu Gast waren Hannes Jähnert und David Röthler. Im Blog von Hannes Jähnert gibt es zum Thema viele zusätzliche Informationen. David Röthler berichtet über das Thema auf werdedigital.at. Weitere Themen bislang sind:
→ weiter lesen: EFi Talk: Digitales Bürgerschaftliches Engagement

digital.engagiert – eine Förderinitiative von Amazon und Stifterverband

Stifterverband und Amazon haben die Förderinitiative digital.engagiert ausgeschrieben, um die Digitalisierung gemeinnütziger Projektideen zu unterstützen. Ziel ist die Förderung und Auszeichnung digitaler Innovationen für Zivilgesellschaft. Potentielle Teilnehmer können sich noch bis zum 15. Dezember 2017 bewerben.
→ weiter lesen: digital.engagiert – eine Förderinitiative von Amazon und Stifterverband

Ältere Menschen in der digitalen Welt – Die BAGSO bezieht Position

Cover BAGSO Positionspapier

Zum Welttag des Internets am 29. Oktober startet die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen bereits zum sechsten Mal die BAGSO InternetWoche.

Die BAGSO ist die Dachorganisation von 115 Verbänden. Viele von ihnen führen bis zum 12. November 2017 Veranstaltungen zu den Themen Computer und Internet durch. Mehr als 170 Veranstaltungen wurden bereits auf dem Bildungsportal  www.wissensdurstig.de eingestellt.


→ weiter lesen: Ältere Menschen in der digitalen Welt – Die BAGSO bezieht Position

Ehrenamtliches Engagement muss auch im Digitalen gestärkt werden: Studie zeigt Möglichkeiten auf

Digitales Engagement - Tablet

Bürgerschaftliches Engagement leistet einen wichtigen Beitrag zum Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Die digitale Transformation verändert auch das Ehrenamt: Neue Engagementformen und Vereine entstehen. Die entsprechenden Strategien, um dies zu fördern, fehlen auf Bundesebene allerdings noch weitgehend. Eine Studie von betterplace lab, Wikimedia Deutschland und dem Kompetenzzentrum Öffentliche IT am Fraunhofer FOKUS fordert deswegen eine konsequente Förderstrategie in der kommenden Legislaturperiode und zeigt geeignete Handlungsfelder zur Stärkung des digitalen Engagements auf.


→ weiter lesen: Ehrenamtliches Engagement muss auch im Digitalen gestärkt werden: Studie zeigt Möglichkeiten auf

Altern im Zeitalter von Digitalisierung X.0

Herausforderungen und Chancen für Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft

In der aktuellen Ausgabe des Newsletter des BBE (Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement) wurde ein interessanter Beitrag veröffentlicht, der das Verhältnis von Bürgerschaftlichem Engagement, Alter und Digitalisierung im Fokus hat:
→ weiter lesen: Altern im Zeitalter von Digitalisierung X.0

Neue Studie: Digital vernetzt und lokal verbunden? Nachbarschaftsplattformen unter der Lupe

Die Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten der Kommunikation und Vernetzung und gewinnt zunehmend auch für das soziale Miteinander in Quartieren an Bedeutung. Seit Kurzem wächst in Deutschland ein vielfältiges Angebot an Nachbarschaftsplattformen und Gruppen, die Menschen digital in ihrer Nachbarschaft vernetzen und vor Ort zusammenbringen wollen.
→ weiter lesen: Neue Studie: Digital vernetzt und lokal verbunden? Nachbarschaftsplattformen unter der Lupe