Rückblick Netzwerktreffen DigiBE in Duisburg

Das Netzwerk DigiBE traf sich gestern zum inzwischen 6. Netzwerktreffen in der Jugendherberge Duisburg Sportpark. Die im Vorfeld gemeinsam entwickelte Agenda sah neben technischen Aspekten, auch den Erfahrungsaustausch rund um die Arbeit in den Redaktionsteams vor.

Im ersten Teil des Tages ging es darum sich einige Detailfunktionen von WordPress, hier insbesondere die Mediathek und das Arbeiten mit Shortcodes, noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Darüber hinaus wurde einige Plugins vorgestellt, die für die Redaktionen interessant sind, aber auch Funktionserweiterungen des Kernsystems darstellen. Diese waren:

  • UAM – User Access Manager
  • BBPress
  • Toolset Plugin-Sammlung
  • WP-DraftsForFriends
  • Pageheader innerhalb des Themes GeneratePress Premium
  • Easy WP SMTP

Grundbegriffe wie zum Beispiel https://, Multisite, Barrierefreiheit/-armut oder responsives Design wurden noch einmal angerissen und wiederholt.

Die vertiefende Arbeit zu den Themen und Impulsen findet nun im gemeinsamen Online-Raum statt.

Am Nachmittag stellte Annette Scholl einige Detailfunktionen der Plattform nebenan.de vor und erläuterte, wie diese möglicherweise die vorhandenen Internet-Angebote der Teilnehmenden ergänzen kann.

In drei Kleingruppen wurde anschließend zu den Themen

  • Vernetzung mit anderen Organisationen / Plattformen,
  • Hürden bei der Newslettererstellung und
  • Öffentlichkeitsarbeit für die eigene Website

diskutiert.

Sehr spannend waren dann die Vorschläge der Teilnehmenden, wie zukünftig eine verstärkte gegenseitige Unterstützung der Projekte stattfinden kann. Hierzu wurde unter anderem der Aufbau einer internen Datenbank vereinbart, in der sich Teilnehmende gezielt für Unterstützungsleistungen anbieten können.

Weitere Ideen, die nun Stück für Stück realisiert werden, waren:

  • Verstärkung der Arbeit im gemeinsamen Dokumentations-Wiki,
  • Gestaltung eines Leitfadens zur Einführung von neuen Mitarbeitenden im Redaktionsteam und
  • ein Leitfaden zum Beantworten technischer Fragen im internen Forum

Das straffe Programm ließ tiefergehende Diskussionen nur stellenweise zu. Die Themen hätten auch für drei Tage gereicht. Nun wird Ordnung im Kopf geschaffen und das Gehörte in den eigenen Projekt-Zusammenhang einsortiert und bewertet.

Weitere Fotos finden die Mitglieder des Netzwerks im Online-Raum auf Forum Lernen.

Schreiben Sie einen Kommentar