Sicher und bequem zu Hause wohnen / Vortrag zur Wohnberatung

So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben – das wünschen sich fast alle älteren Menschen. Oftmals wird aber die Wohnung oder das eigene Haus den geänderten Bedürfnissen im Alter, bei Krankheit oder Behinderung nicht mehr gerecht.

Die Beratungsstelle “wohn mobil” des Paritätischen unterstützt bei der Durchführung von Veränderungen, die das Leben zu Hause (wieder) praktisch, sicher und bequemer machen und die häusliche Pflege erleichtern.

Im Vortrag werden anhand interessanter Bilder zahlreiche Möglichkeiten sinnvoller Veränderungen aufgezeigt, zum Beispiel das Anbringung von Handläufen und der Einbau einer ebenerdigen Dusche. Aber auch verschiedenen Hilfsmitteln werden als „kleine Maßnahmen mit großer Wirkung“ erklärt. Mögliche finanzielle Zuschüsse werden erläutert.

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Wann:               Donnerstag   12.09.2019   18:30 Uhr

Wo:                    Katholisches Pfarrzentrum; Hauptstr. 10  (Eingang Turmgasse)

Referentin:     Frau Blees, Beraterin bei „wohn-mobil“   

Weitere Infos und Anmeldung unter:

Marlene Stotko (Quartiersbüro / kath. Kirche)                             0221-25958830                                        

Anette Milnikel (sozialdiakonische Mitarbeiterin der evang. Kirche) 0163-2667469