Die 3c der Olympiaschule begeistert die Senioren der ev. Kirchengemeinde

Und es gab viel Freude bei der Adventsfeier für Senioren, zu der die evangelische Kirchengemeinde Ichthys in Widdersdorf alle Bürger ab 75 Jahren eingeladen hatte. Nicht nur, dass die Seniorinnen und Senioren selbst musizierten, sangen oder Gedichte vortrugen. Als kleinen Höhepunkt hatte man die Schulklasse 3c der Olympiaschule eingeladen, um den älteren Bürgern im Kölner Westen etwas vorsingen zu lassen.

Diejenige, der die Kinder ihr Singen zu verdanken haben, ist natürlich auch dabei: Ursula Dohr, die Klassenlehrerin. Als man ihr die Anfrage der Kirche weiterleitete, zögerte sie nicht lang und sagte zu – schließlich hat die Olympiaschule derzeit keinen Schulchor. Frau Dohr ist aber dafür bekannt, wie gut ihre Klassenkinder singen können. Stets treibt sie ihre Klassen zur Höchstleistung an – 2018 wurde sogar an der Kinderoper Köln die sorgfältig einstudierte Vogelhochzeit vorgetragen.

Nun aber waren Weihnachtslieder angesagt – und die Kinder sangen aus tiefsten Seelen; forderten den Nikolaus auf hereinzukommen und wagten sich als Zugabe sogar an einen Kanon: „Knospen springen auf“. Das Abschlusslied hatten die begeisterten Kinder selbst zugesagt, schließlich wollten sie ihr ganzes Repertoire zum Besten geben…

Text: Elke Tonscheidt, www.ohfamoos.com (Ausschnitt aus dem Artikel “Singen in Widdersdorf – Kinder trainieren ihre Sinne”)