nebenan.de – entdecke Deine Nachbarschaft

BIG_knallgreen_rgbHeute stelle ich Euch ein weiteres Nachbarschaftsnetzwerk vor: nebenan.de

Aufmerksam wurde ich auf das Netzwerk durch einen Hinweis auf die Veröffentlichung von Jörg Schieb. Er beschreibt es als Facebook für den Kiez. Wahrscheinlich hat er damit gar nicht so unrecht, da es sich in vielen Punkten an deren Funktionalitäten anlehnt und sich auf einen abgegrenzten Lokalraum bezieht.

Neben üblichen Funktionen, wie einem Nachrichtenbereich und einem Veranstaltungskalender ist es vor allem eine Art schwarzes Brett, die viele nützliche Funkionen für die Nachbarschaftsarbeit vereint. Verschenken, Teilen und Tauschen, Empfehlungen und vieles mehr sind möglich. Es können innerhalb einer Nachbarschaft auch kleine Gruppen eröffnet werden.

Besonders gut gefällt mir die Möglichkeit, durch ein „Schlüsselloch“ in die Musternachbarschaft hineinzuschauen. Dann kann man, bevor man als Nachbarschaftsstifter/in oder Nachbar/in aktiv wird, erst mal die Funktionsweise anschauen.

Die Funktionsweise und viele Hintergründe erklärt Mitarbeiterin Ina in einem Beitrag auf besser.tv

nebenan.de kennenlernen

 

Socialmedia

Daniel Hoffmann

Seit 1995 Mitarbeiter im Kuratorium Deutsche Altershilfe in Köln. Projektleiter des Forum Seniorenarbeit NRW und verantwortlich für den Themenschwerpunkt "Engagement älterer Menschen in der digitalen Gesellschaft".
Socialmedia

2 Gedanken zu „nebenan.de – entdecke Deine Nachbarschaft

  1. Vorsicht vor nebenan. Das ist kein Soziales Projekt. Da geht es um Daten,. Nie mit Klarnamen anmelden! Ansonsten lohnt sich das Geschäft mit den Nachbar, die dann gut für die Werbung verkauft werden können.

    • Hallo Sara,

      danke für den Hinweis. nebenan.de und andere bemühen sich um den Datenschutz und versichern diesen nach deutschem Recht. Eine Registrierung mit falschen Namen ist meines Wissens ausgeschlossen.

      MfG

      Daniel

Schreiben Sie einen Kommentar