Kooperation #2 mit der Kölner Freiwilligen Agentur

Wie erfahren die Kölner dass es uns gibt? Eine Möglichkeit ist die Vermittlung durch die Kölner Freiwilligenagentur (KFA). bei ihr  ist die Zeitvorsorge als Anbieter von ehrenamtlicher Tätigkeit registriert. Die KFA vermittelt Interessierte talentgerecht an über 400 Organisationen, nicht aber an Privatpersonen.

Wenn jemand bei der KFA nach ehrenamtlicher Arbeit nachfragt, so kann er das entweder online über deren Datenbank machen oder sich in deren Büro in der Clemensstraße 7 beraten lassen:

  • Online geht man auf deren Homepage über den Menütag  <Ehrenamt> und <Ehrenamt finden> zu <online suchen>. Dort kann man seine Zielgruppe (Kinder, Kranke, etc), die gewünschten Fähigkeiten (Gartenarbeit, Begleitung, Hausarbeit, etc) oder die PLZ in der man tätig sein möchte eingeben und nach diesen Kriterien suchen. So findet man z.B. unter der PLZ 50767 die Zeitvorsorge unter dem Titel ‚Zeitbank zur Vorsorge durch ehrenamtliches Engagement‚. Alternativ kann man aber auch einen Suchbegriff eingeben (z.B. Zeitvorsorge).
  • Bei der direkten Beratung kommt man nach Terminvereibarung mit einer Sachbearbeiterin ins Gespräch, die dann zunächst die Interessen, Neigungen und Fähigkeiten des Interessenten ermittelt und dazu passende Einrichtungen mit den Kontaktdaten anbietet, die diesen individuellen Kriterien entsprechen.
    Kooperation symbolisch
    3dman_eu / Pixabay

Auf diese Weise haben sich bereits einige Interessenten bei der Zeitvorsorge gemeldet, die sich dann nach einem persönlichen Gespräch, in der die Zeitvorsorge eingehend erläutert wird, in einigen Fällen zur Mitgliedschaft entschlossen haben.

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar