„Überwindungen“- Ein Film über Depressionen im Seniorenalter

„Überwindungen“- Ein Film über Depressionen im Seniorenalter

Der 2012 entstandene Film aus dem Hause „Medienprojekt Wuppertal“ zeigt zwei Seniorinnen und einen Senior, die es vollbracht haben, Scham und Zweifel zu ÜBERWINDEN. Sie haben es geschafft, sich professionelle Hilfe zu suchen, und alle drei finden mit therapeutischer Unterstützung einen Weg in ihr Leben zurück. Sie nehmen es wieder in die eigenen Hände und gestalten es auf ihre eigene Art. Der Film begleitet die erzählenden Protagonisten auf eine sehr einfühlsame Art und Weise. Das Filmprojekt macht vor allem Mut und zeigt, dass auch jenseits der 60 eine Depression gut zu überwinden ist.

Am 3. Dezember ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Auch eine Depression fällt unter den Begriff Behinderung, wenn sie länger als ein halbes Jahr besteht. Die Beauftragten für Behindertenfragen der Universitätsstadt Siegen laden daher in Kooperation mit dem „Bündnis gegen Depression“ zu dieser kostenfreien Filmvorführung in das Haus Herbstzeitlos ein. Im Anschluss an den Film ist genug Zeit, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wann: Montag, 4.Dezember 2017, 15.00 Uhr

Wo: Haus Herbstzeitlos, Marienborner Straße 151, 57074 Siegen

Der Zugang zur Vorführung ist barrierefrei, ein Behinderten-WC ist vorhanden.

Regina Weinert
Universitätsstadt Siegen
GB 5/Beauftragte für Behindertenfragen
Behindertenberatung A-J
Telefon:  0271/404-2140

Tag der Offenen Tür im Senec@fé am 30.10.2017

2017-Tag der Offenen Tür

Im Rahmen der BAGSO-Internetwoche hatte das Senec@fe-Treffpunkt Neue Medien
im Haus Herbstzeitlos am Montag, dem 30. Oktober zu einem Tag der Offenen Tür eingeladen.

Thema der Veranstaltung war:

Senioren ins Internet – was bringt uns das?
Was muss man wissen, wenn man einen Laptop, ein Tablet oder Smartphone anschaffen möchte? Und was ist mit den neuen Medien alles möglich?

Diese Fragen beantworteten die Mitarbeiter des Senec@fés und gaben entsprechende Tipps. Sie boten Beratung und Hilfestellung für Interessierte an und erklärten auch, worauf man bei Tarifen für Mobilfunk achten sollte.

Die Mitarbeiter des Senec@fés helfen Interessierten beim Einstieg in die neue Technik und schulen jeden Nutzer von Beginn an in kleinen Schritten, bis er selbständig arbeiten kann.

Gerade für uns Senioren ist es sehr wichtig, sich mit den neuen Medien zu beschäftigen, damit wir auch in Zukunft gut informiert sind und weiterhin ein selbstbestimmtes Leben führen können.

Kommen Sie zu uns!

Gemeinschaftlich Lernen macht zudem viel Spaß!

Das Senec@fé-Team

Einladung zur Präsentation der Siegener Interdisziplinären Alternsforschung für die Öffentlichkeit

image

Sehr geehrte Damen und Herren,

an der Universität Siegen gibt es gleich mehrere Forschungsgruppen, die sich mit angewandter Alternsforschung beschäftigen. Am Donnerstag 26.10. 17.15-18.30 (danach Fingerfood und Gespräch) laden wir die Siegener Öffentlichkeit aus den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft, Politik, Pflege und angrenzenden Bereichen ein. Wir möchten uns Ihnen gerne vorstellen, was unsere Expertise ist, aber auch gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen. Denn wir haben oft gehört, dass wir die Anliegen aus der Praxis hören müssen, um gute Forschung durchzuführen. Deshalb sind uns Ihre Fragen und Anliegen so wichtig.

Es wäre schön, wenn wir einige von Ihnen am 26.10. kennen lernen und mit Ihnen ins Gespräch kommen könnten.

Unter dieser Einladung finden Sie den Zeitplan (Pdf).
Eine Wegbeschreibung zur Weidenauer Str. 167 (FoKoS) finden Sie hier: https://www.uni-siegen.de/fokos/kontakt/?lang=de

Viele Grüße
Simon Forstmeier
_________________________________________

Prof. Dr. Simon Forstmeier
Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie
Universität Siegen
Adolf-Reichwein-Str. 2a
D-57068 Siegen

Telefon +49 (0)271 740-4020
Telefax +49 (0)271 740-4555
simon.forstmeier@uni-siegen.de
www.bildung.uni-siegen.de/mitarbeiter/forstmeier

Zeitplan der Veranstaltung:
2017-10-26 FoKoS-Woche – Gerontologie. Wie es sich anfühlt, alt zu sein-1

Einladung der Alzheimer Gesellschaft Siegen e.V

image

Anlässlich des Weltalzheimertages am 21.09.2017 lädt Sie die Alzheimer Gesellschaft Siegen e.V. um 17 Uhr zu einer Filmvorführung in die Räume des Vereins in der St. Johann-Straße 7 in Siegen (Mehr-Generationen-Zentrum Martini, dem LŸZ gegenüber) ein.

Wir zeigen den Dokumentarfilm „Geht doch! – Biografische Antworten auf Fragen des Lebens“ von Annelie Keil. Sie geht in ihrem Film der Frage nach, wie wir wurden, wer wir sind und welche Bedeutung dies für unser Leben hat – speziell im Alter und ganz besonders, wenn eine Demenz ins Leben tritt.

Kommen Sie gerne ein bisschen früher vorbei. Bereits ab 15 Uhr sind Sie eingeladen, bei Kaffee, Waffeln, Getränken und herzhaften Snacks die Alzheimer Gesellschaft Siegen näher kennen zu lernen.

Seit Juni diesen Jahres hat die Alzheimer Gesellschaft Siegen ihre Beratungsstelle im Büro im MGZ Martini. Die neue Beratungsstelle wird mittlerweile schon sehr gut in Anspruch genommen.

Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Tabea Stoffers

Mitmachtänze für Jung und Alt -MGZ-

Mitmachtänze

Mitmachtänze für Jung und Alt – MGZ – Str. Johann-Str. 7 57074 Siegen
Flexibilität ist gefragt!!!!

Oktober 2017 20.10. / 27.10 15.00-16.30 Uhr
November 10.11 15.00-16.30 Uhr
November 17.11. / 24.11. 10.00-11.30 Uhr
Dezember 01.12. 10.00-11.30 Uhr

Liebe Tanzgemeinschaft, herzlich Willkommen!!
Sie wissen, wie es geht:
Sie kommen einfach vorbei, bringen evtl. noch jemanden mit;
pro Tanznachmittag – 2,00 € – und dann geht’s los:

EINFACH TANZEN   Wir freuen uns auf Sie:

Barbara Kerkhoff / Lucia Schwarzwälder/ Ute Waffenschmit-Leng
– Verein ALTERAktiv