Hundstage

Hundstage und ihre Bedeutung!

Die heißesten Tage des Jahres bezeichnet man traditionell als die Zeit der Hundstage. Mit unseren so geliebten Vierbeinern haben die Hundstage nichts, also rein gar nichts, zu tun.

Mit dem ersten sichtbaren Aufgang des Hundssterns Sirius in der Morgendämmerung beginnen aus astronomischer Sicht die Hundstage. Die Römer bezeichneten diese Zeit als “Tage des Hundes”. Sirius ist Teil des Sternbildes „Großer Hund“ und der mit Abstand hellste sichtbare Stern am Nachthimmel.

Die Hundstage beginnen am 23. Juli und enden am 23. August 2019 und bescheren uns das heisseste Wetter des ganzen Jahres.

Eine Bauernregel besagt:

Sind die Hundstage heiß, bringt das Jahr noch Schweiß.

Damit Sie bei der nächsten Hitzewelle an den Hundstagen 2019 einen kühlen Kopf bewahren, hat das Umweltbundesamt diesen Hitzeknigge mit Tipps für den Alltag herausgegeben.

E.Krause

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam
E.Krause

Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)