Mittagsmenü und Kuchen- Außerhausverkauf beim DRK

Immer Sonntags in der Zeit von 11.30 bis 16.00 Uhr bietet das Café des DRK in Röhlinghausen auf der Bergmannstrasse 20 ein Mittagsmenü im Abholservice an. “Der Verzehr vor Ort ist im Umkreis von 50 m nicht möglich, es handelt sich um ein reines Abholsystem“, so Sylvia Mirau langjährige Leiterin des Cafés. Bis 13.30 Uhr kann ein Mittagsmenü abgeholt werden.

→ weiter lesen: Mittagsmenü und Kuchen- Außerhausverkauf beim DRK

Eine Stadtgeschichte – Hömma Herne

“Hömma Herne” Eickel – von Burgen und vom Brauen

Auch in dieser Saison setzt das Stadtmarketing Herne verstärkt auf digitale Formate, die sich gleichermaßen an Tagestouristen wie interessierte Hernerinnen und Herner richten. „Für aktive Entdecker haben wir uns ‚Hömma Herne!‘ ausgedacht, ein kostenloses Audioangebot, das auf eigene Faust und zeitlich ungebunden über die Website des Stadtmarketings verfügbar ist“, erläutert Holger Wennrich, Geschäftsführer des Stadtmarketings Herne den Ansatz.

→ weiter lesen: Eine Stadtgeschichte – Hömma Herne

Eine Stadtgeschichte – Hömma Herne

“Hömma Herne” vom Treibweg zum Boulevard

Mit diesem digitalen Format können Tagestouristen und Einheimische Stadtgeschichte und Stadtgeschichten zum Lauschen, ganz unabhängig von einem geführten Rundgang, auf eigene Faust erleben. Das digitale Format für individuelle, zeitlich nicht gebundene Stadttouren hat das Stadtmarketing Herne zusammen mit dem Stadtarchiv und der Geschichtsgruppe „Die Vier!“ entwickelt.

→ weiter lesen: Eine Stadtgeschichte – Hömma Herne

Gemeinsam stark-Herner Frauenwoche 2021

Es geht nur gemeinsam! Und nur gemeinsam sind wir stark. Die diesjährige Frauenwoche findet von Freitag, 5., bis Sonntag, 21. März 2021, unter dem Motto „gemeinsam STARK“ statt. Die große Eröffnungsveranstaltung war in diesem Jahr pandemiebedingt anders als gewohnt. Die Digitalisierung bietet neue Plattformen um gemeinsam neue Wege zu gehen.

→ weiter lesen: Gemeinsam stark-Herner Frauenwoche 2021

Für Menschen mit Behinderung

Wo erhalten gehörlose Menschen eine Beratung? Wann wird ein Schwerbehindertenausweis ausgestellt? Welche Einrichtungen bieten besondere Wohnformen an? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der neue Ratgeber für Menschen mit Behinderung, der inzwischen in der 7. Auflage vorliegt.

→ weiter lesen: Für Menschen mit Behinderung

Aus der Krise dringend für die Zukunft der Pflege lernen

“Wir werden viel aus der aktuellen Corona-Pandemie lernen müssen, um in Zukunft vor allem beim Personal im Gesundheitsbereich besser aufgestellt zu sein”, lenkt der Vorsitzende der Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen, Jürgen Jentsch, in einer Pressemitteilung einmal mehr den Blick speziell auf die Pflegerinnen und Pfleger, die seit Monaten unter besonderer Bedrohung durch die Ansteckungsgefahr bis an die Grenzen ihrer körperlichen und see-lischen Belastbarkeit Dienst tun.

→ weiter lesen: Aus der Krise dringend für die Zukunft der Pflege lernen

Kostenfreier Corona Schnelltest beim DRK in Herne

Sehr geehrte pflegende Angehörige im Stadtteil Röhlinghausen,

das Deutsche Rote Kreuz möchte Ihnen in dieser schwierigen Zeit ein deutliches Gefühl von Sicherheit vermitteln. Wir bieten Ihnen die Teilnahme an Corona Schnelltests. Das Deutsche Rote Kreuz Herne- und Wanne-Eickel e.V. ist an einem Projekt des Landesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales beteiligt.

→ weiter lesen: Kostenfreier Corona Schnelltest beim DRK in Herne

Mutmach-Seminar hilft dabei Trauernden zu begegnen

Im Umgang mit Trauernden fühlen sich Freunde, Nachbarn oder entfernte Angehörige oft hilflos. Sie befürchten, etwas Falsches zu sagen, können Verhaltensweisen nicht einordnen oder wechseln sogar die Straßenseite, um einer Begegnung aus dem Weg zu gehen. Mit einem neuartigen „Mutmachseminar“ unter dem Titel „Trauernden begegnen“ möchte der Ambulante Hospizdienst Herne dazu beitragen, dass Menschen, die einen Verlust erlitten haben, nicht alleingelassen werden, heißt es in einer Mitteilung von Freitag (22.1.2021). Das erste Seminar findet am Freitag, 19. Februar 2021 statt. Nach einer Evaluation soll das Angebot voraussichtlich ab Sommer 2021 zum festen Programm gehören.

→ weiter lesen: Mutmach-Seminar hilft dabei Trauernden zu begegnen

Methodenkoffer: Einfache Zugänge für ältere Menschen in die digitale Welt gestalten

Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts des Forum Seniorenarbeit NRW, zusammen mit zahlreichen engagierten Älteren und Akteuren aus der Seniorenarbeit, entstand im Herbst 2020 der Methodenkoffer „Zugänge älterer Menschen in die digitale Welt gestalten“. Der Methodenkoffer wird als Druckversion (PDF) und interaktive Website veröffentlicht.

→ weiter lesen: Methodenkoffer: Einfache Zugänge für ältere Menschen in die digitale Welt gestalten