Radiowerkstatt Selbsthilfe: „Wir haben etwas zu sagen!“

Selbsthilfegruppen berichten im Bürgerfunk – Sendetermin am 04. September 2022

„Ohne meine Selbsthilfegruppe wäre ich nicht da, wo ich heute bin…“, so die glückliche Antwort einer Teilnehmerin der Radiowerkstatt auf die Frage: „Was bedeutet Selbsthilfe für Dich?“

Seit Anfang März produziert der AK Öffentlichkeitsarbeit der Herner Selbsthilfe gemeinsam mit dem Bürger-Selbsthilfe-Zentrum (BüZ) und in Kooperation mit der vhs Herne die Sendung „Radiowerkstatt Selbsthilfe: „Wir haben etwas zu sagen!“

Mit dem Ziel „Selbsthilfe stärker in die Öffentlichkeit zu bringen“, hatten sich der Herner Selbsthilfebeirat und der AK Öffentlichkeitsarbeit auf den Weg gemacht und freuten sich über das Angebot der vhs Herne, eine Radiowerkstatt als Medium vor Ort nutzen zu können. Das Projekt hatte Elisabeth Schlüter (stellv. vhs-Leitung) in die Programmsparte „vhs inclusive“ eingebunden. Die technische Leitung im Studio hat Wolfgang Bökelmann.

„Wir stehen kurz vor der ersten Sendung und sind begeistert, dass wir das gemeinsam gestemmt haben. Nicht nur Aufgaben und Chancen der Selbsthilfe allgemein werden beleuchtet. Wir lernen Menschen, ihre ganz persönlichen Schicksale und ihre Themen in der Selbsthilfe kennen“, sagt Karola Mono (BüZ), die das Projekt als Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit begleitet.

So berichtet eine anonyme Alkoholikerin, welche Kraft sie seit Jahren durch ihre Gruppe erfährt. Weiterhin geht es um die Themen und Lebensgeschichten von Menschen, die sich z. B. in den Selbsthilfegruppen „Depression“, „Rheuma“ und „Transsexualität“ engagieren. Ein Interviewgast ist Miriana Palermo, Mitarbeiterin der Stadt Herne im Fachbereich Soziales. Sie erzählt über ihre Erblindung, ihr berufliches Engagement bei der Stadtverwaltung und über das Projekt „Führhund“, das sie in Herne ins Leben gerufen hat.

Die einstündige Sendung „Radiowerkstatt Selbsthilfe – Wir haben etwas zu sagen“ läuft am ersten Sonntag im September (04.09.2022) im Bürgerfunk Herne – Radio 90,8 nach den 19:00 Uhr Nachrichten. Das Projekt Radiowerkstatt Selbsthilfe wird im neuen vhs-Halbjahr ab dem 21. September in Begleitung des Bürger-Selbsthilfe-Zentrums und in Kooperation mit der vhs Herne fortgesetzt.

Interessierte Akteur*innen der Selbsthilfe wenden sich für weitere Informationen und zur Anmeldung an Karola Mono, BüZ, Tel. 023 23 16 – 45 75, buez@herne.de .

Pressemitteilung von Karola Mono, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Fachbereich Gesundheit, Abt. Gesundheitsförderung
karola.mono@herne.de

E.Krause