Stadtteilerkundungen mit Älteren

in den Stadtteilen Geisbruch und Lintfort/Stadtkern

Modellprogramm „Aktiv im Alter Nordrhein-Westfalen – Bedarfsermittlung, Durchführung lokaler Bürgerforen und Entwicklung von Projekten älterer Menschen“.

Gemeinsam mit älteren Bürgerinnen und Bürgern als Expertinnen und Experten für das Leben im Stadtteil werden Die Stadtteile Geisbruch und Lintfort/Stadtkern untersucht:

  • Was bietet der Stadtteil für die besonderen Interessen und Bedürfnisse älterer Bürgerinnen und Bürger – was sind die Stärken und Pluspunkte des Stadtteils?
  • Wo sind die „freundlichen“ – aber auch – wo sind die „unfreundlichen“ Orte im Stadtteil?
  • Wie sieht die Infrastruktur aus (Einkaufsmöglichkeiten, Gesundheitsversorgung, Beratung, Begegnung, Freizeit und Kultur)?
  • Was fördert – was behindert die Mobilität (Wege und Barrieren, Verkehr, Möglichkeiten zum Ausruhen)?

Über alle diese Fragen soll gesprochen werden, aber nicht nur gesprochen. Gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern werden die beiden Stadtteile erkundet, die markanten Orte im Stadtteil aufgesucht und Stärken und Schwächen des Stadtteils dokumentiert. Schließlich geht es um Entwicklungsmöglichkeiten und in der einen oder anderen Problematik auch um ganz konkrete Lösungsideen und Umsetzungsmöglichkeiten.

Sie alle sind eingeladen zur Auftaktveranstaltung für das Projekt „Stadtteilerkundungen mit Älteren“:

  • für den Stadtteil Geisbruch am Freitag, 5. Dezember, 14:00 bis 16:30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Ev. Kirchengemeinde Lintfort, Geisbruchstr. 22
  • für das Stadtgebiet Lintfort/Stadtkern am Montag, 8. Dezember, 14:00 bis 16:30 Uhr, Lutherhaus, Ev. Kirchengemeinde Lintfort, Ebertstr. 57

Unterstützt wird die Aktion von Schülerinnen und Schülern aus dem 13. Jahrgang der UNESCO-Gesamtschule Kamp-Lintfort, die in den Stadtgebieten eine kleine Befragung durchführen werden. Begleitet wird das Projekt von Dr. Reinhold Knopp von der Fachhochschule Düsseldorf. Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Modellprogramms „Aktiv im Alter Nordrhein-Westfalen – Bedarfsermittlung, Durchführung lokaler Bürgerforen und Entwicklung von Projekten älterer Menschen“.

(leicht geänderte Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 20.11.2008)

<< zurück >>

Print Friendly, PDF & Email

Rolf Mohr

Ich bin Mitglied im "Runden Tisch Ka-Li 50plus Geisbruch" und betreue diese Website. Ich freue mich über jeden Kommentar, Wünsche und Anregungen und auch den Besuch in unserer Gruppe "Ka-Li 50plus Geisbruchtreff".
Rolf Mohr

Liebe Besucher/innen,

in der Urlaubszeit vom 13.07.2019 bis 29.08.2019 fällt auch der Geisbruchtreff aus. Wir starten dann wieder am Freitag, dem 30.08.2019.

Google Picasa eingestellt – Die besten Alternativen zur Fotoverwaltung
Krypto-Trojaner Locky: Was tun gegen den Windows-Schädling?
ACHTUNG!
Neue Telefonnummern unseres Ansprech-Partners
Rolf: 0 162-9 30 22 28

BSI-Sicherheitstest: Prüft, ob die eigene Mail-Adresse gehackt wurde!

Wichtige Einstellungen für Facebook-Nutzer gibt es HIER!

baustelle

ACHTUNG – ACHTUNG
Diese Webseite ist zur Zeit FEHLERHAFT! Wir bemühen uns, das Problem so schnell wie möglich zu beheben!

Vorläufig kommt man
HIER ZU DEN BILDERGALERIEN!

Der Ka-Li 50plus Gruppentreff Geisbruch ist vom 22.12.2018 bis einschließlich 4.1.2019 geschlossen!

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein Frohes Weihnachtsfest und zum Neuen Jahr alles Gute, Glück und Gesundheit …

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: