Sauberkeit für das Quartier

Wenn die Umwelt zum Mülleimer wird.

Röhlinghausen räumt auf. Bei bestem Wetter wurde der Stadtteil ein wenig sauberer gemacht und viele waren dabei. Eine tolle Aktion der Röhlinghauser Vereine und Verbände. Die Teilnehmer von SPD, Islamischer Gemeinde, ev. Kirchengemeinde, ZWAR und DRK waren sich einig: weniger Müll als in den Vorjahren, es hat sich aber dennoch gelohnt und der nötige Spaß war auch dabei.

Trotzdem unglaublich was alles wild entsorgt und in´s Gebüsch geworfen wird. Bettgitter, Bürostuhl, Maschendraht, leere Plastikkanister…und, und, und 😕 auf dem Parkplatz Bergmannstrasse. Ob nun aus Bequemlichkeit, Ignoranz oder weil man sich die Entsorgungskosten sparen will – schön ist das nicht. 

Oft wird der Müll vom Herbstlaub zugedeckt und von Sträuchern überwuchert. So bleibt er leider über Jahre unentdeckt und gefährlich. Abgesehen von der Umweltverschmutzung kann auch durch Giftstoffe oder andere gefährliche Gegenstände (z. B. zerbrochenes Glas, schwere Metallteile usw.) eine unmittelbare Gefahr für Menschen und Tiere entstehen.

E.Krause

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam
E.Krause

Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)