Seniorenrat

Quelle: Stadt-Anzeiger 11./12. Juli 2020

Neue Sprechzeiten des Seniorenrates

Seit Januar 2019 bietet der Seniorenrat der Stadt Kamp-Lintfort regelmäßig Sprechstunden für informationssuchende ältere Bürgerinnen und Bürger an.

Hier nehmen sich die ehrenamtlichen Mitglieder des Seniorenrats Zeit und haben ein offenes Ohr für jegliche Anliegen, insbesondere der Seniorinnen und Senioren Kamp-Lintforts.

Sie können Ansprechpartner oder Kontaktadressen nennen und Angebote vermitteln.  Auch die Ausgabe der Notfalldosen, welche ein Informationsblatt für Rettungssanitäter mit wichtigen Informationen über den Patienten enthält, erfolgt nach einer kurzen Beratung dazu in den Sprechstunden.

Ab Juli 2020 findet diese Sprechstunde des Seniorenrats immer donnerstags von 9:00 bis 11:00 Uhr im Kaliko, gegenüber dem Rathaus an der Kamperdickstrasse 18 in Kamp-Lintfort statt.
Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.

Quelle: wochen-magazin 23.01.2019

Zeitungsartikel wochen-magazin 23.01.2019: Montags Sprechstunde

Der Seniorenrat der Stadt Kamp-Lintfort hat einen neuen Vorsitzenden

Datum: 21.12.2018

Stephan Bilstein und die Vertreter des Seniorenrates setzen sich u.a. in einer Sprechstunde für die Belange der Seniorinnen und Senioren ein.

Die ganze Nachricht gibt es auf der Internetseite der Stadt Kamp-Lintfort:

http://www.kamp-lintfort.de/de/pressemitteilungen/der-seniorenrat-der-stadt-kamp-lintfort-hat-einen-neuen-vorsitzenden/

Der bereits 1976 gegründete Seniorenrat besteht aus den Vertreterinnen und Vertretern der Vereinigungen, Gemeinschaften und sonstigen Akteuren der Seniorenarbeit im Stadtgebiet. Er setzt sich für die Belange, Wünsche und Interessen der Senioren bei Rat und Verwaltung der Stadt Kamp-Lintfort ein. Er sorgt dafür, dass wichtige Themen der Seniorenarbeit in die Öffentlichkeit getragen werden und fördert den Austausch unter den Seniorengemeinschaften.

Der Seniorenrat der Stadt Kamp-Lintfort arbeitet mit im „Runden Tisch Ältere Menschen im Kreis Wesel“ (RTÄM). Die Partizipation älterer Menschen an wichtigen Entscheidungen der politischen Gremien und der Verwaltung des Kreises Wesel kann einen Beitrag dazu leisten, dass die spezifischen Bedürfnisse älterer Menschen in kommunalen Handlungsfeldern hinreichend Berücksichtigung finden. Der RTÄM hat die Aufgabe, die politischen Gremien und die Verwaltung des Kreises von Weisungen unabhängig, überkonfessionell, überparteilich und verbandsunabhängig zu unterrichten und zu beraten. Für die Geschäftstelle des RTÄM steht Ihnen zur Verfügung:

Kreis Wesel – Fachbereich Soziales
Geschäftsstelle Runder Tisch Ältere Menschen
Heide Westrich
Reeser Landstr. 31, 46483 Wesel
Telefon: 0281-207-2338
Telefax: 0281-207-67 2338
E-Mail:
Rolf Mohr
Letzte Artikel von Rolf Mohr (Alle anzeigen)